• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
10.05.2017

Cloppenburg Über alte Zeiten plaudern, aus dem aktuellen Alltag erzählen und dabei auch noch Neues entdecken – dieses Konzept verfolgt das Treffen der ehemaligen Gemeinde- und Stadtdirektoren, Bürgermeister und Landräte des Landkreises Cloppenburg. Organisiert hat das Treffen, das im Mai und Oktober jeden Jahres stattfindet, Thomas Städtler, ehemaliger Bürgermeister der Stadt Löningen.

So ging es am Dienstag nach Cloppenburg. 17 der 21 Kollegen hatten ihr Kommen angekündigt. Treffpunkt war für eine Besichtigung die Elektronik-Firma Lumberg connect am Alten Emsteker Weg. „In meiner neuen beruflichen Tätigkeit bauen wir bei der Firma Lumberg eine neue Brandbekämpfungsanlage ein. So wollte ich das Ehemaligen-Treffen mit diesem spannenden Projekt verbinden“, so Städtler.

Schirmherr des Treffens in der Soestestadt war ihr Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese. Er unternahm mit den Teilnehmern im Anschluss an die Besichtigung eine Stadtrundfahrt zu besonderen Orten – im ehemaligen VIP-Bus des Hamburger Sportvereins.

Im Hotel Taphorn klang der Abend in geselliger Runde aus. „Wir ehemaligen Kollegen tauschen uns über Erfahrungen aus, reden über alte Zeiten“, so Städtler. Den weitesten Anreiseweg nach Cloppenburg hatte Rainer Rauch, ehemaliger Bürgermeister aus Lindern. Er ist nun Bürgermeister in Borgentreich-Körbecke in Nordrhein-Westfalen. Von 1998 bis 2014 war der gebürtige Ostwestfale Rathaus-Chef in Lindern.

Weitere Nachrichten:

Landkreis Cloppenburg | Lumberg | Hotel Taphorn