• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

106 Podestplätze für die Reiter aus dem Saterland

27.01.2009

SATERLAND 106 Podestplätze für die Reiter bei großen Turnieren in der Region - diese stolze Bilanz konnte Theo Fugel, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Saterland, auf der Jahreshauptversammlung im Landgasthof Dockemeyer verkünden. 30 Mal konnten sich die Sportler aus dem Saterland die Spitzenposition sichern, 42 Mal den zweiten und 44 Mal den dritten Platz.

„Wir sind wirklich sehr zufrieden“, lobte Fugel. „281 Platzierungen in Wettbewerben der Kategorie B und davon 216 Springreit- und 65 Dressurprüfungen sprechen eine deutliche Sprache.“ Insbesondere die Leistungen von Rainer Schnitger, mit insgesamt 1140 Ranglistenpunkten der erfolgreichste Reiter, und Nadine Seebauer, mit 940 Punkten auf Platz zwei, hob der Vorsitzende hervor.

Neue Gesichter sind seit dem Wochenende im Vorstand des Vereins vertreten. Für den Posten der 3. Vorsitzenden bewarb sich Gudrun Ahlers erfolgreich und löst die scheidende Silvia Gerdes ab. Der Posten der Schriftführer, vormals mit Marianne Willenbrink-Crone besetzt, haben Silke Kumar und Stellvertreterin Ann-Katrin Bruns übernommen. Neue Reitwartin des Vereins ist Susanne Gruben. Das Amt der Kassenprüfer ab 2009 haben Adrian Lührs und Britta Hanneken übernommen. Der Festausschuss ist mit Renate Lammers, Renate Sassen, Martina Brinkmann, Klaus Thieben und Susanne Bartjen besetzt.

Einem erfolgreichen Jahr stehe nach der Wahl nichts mehr im Wege, freuten sich die Verantwortlichen und hoben hervor, dass der Verein trotz umfangreicher Investitionen in den Vorjahren, zum Beispiel zwei neue Hallenböden, auch 2009 finanziell gesund sei. Mit Rainer Schnitger, Susanne Bartjen und Dieter Drees habe man zudem qualifizierte Reitlehrer, die ein breites Unterrichtsangebot vorhalten könnten. Auch 2008 sei es gelungen, mit insgesamt sieben Turniertagen, einem großen Sommer-Reitturnier und dem mit mehr als 500 Besuchern ausgesprochen gut besuchten Reiterball ein ansprechendes Programm aufgeboten zu haben. Auch dank der vielen freiwilligen Helfer und deren Engagement sei so etwas überhaupt möglich gewesen, lobte Fugel.

Für das Jahr 2009 plane man für die 420 Vereinsmitglieder und Gäste wieder ein Youngster-Hallenturnier sowie Ausbildungsseminare. In den kommenden Oster- und Herbstferien sollen zudem wieder Schnupperkurse angeboten werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.