• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

20 743 Euro für „Lüttke Lüe“

19.02.2014

Garrel Auch im vergangenen Jahr haben wieder viele Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Unternehmen „Lüttke Lüe“ finanziell unterstützt. Insgesamt wurden 20 743 Euro gespendet. Seit Gründung sind der Garreler Bürgerstiftung damit insgesamt 180 500 Euro zugeflossen.

Von den Erträgen konnten auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien profitieren. Beträge über insgesamt 10 157 Euro gingen an die Kindergärten und Schulen in der Gemeinde, aber auch an die Kirchengemeinde und Vereine oder wurden für besondere Aktionen wie die Beschaffung von Schultaschen für bedürftige Schulanfänger ausgegeben.

Eine Veränderung hat es in der Zusammensetzung des Kuratoriums gegeben: Aus beruflichen Gründen ausgeschieden ist Franz-Josef Ferneding. Seinen Platz hat Monika Düker eingenommen. Sie ist Mitarbeiterin der Sozialstation Garrel-Bösel, die mit der Stiftung eng kooperiert.

Bei der offiziellen Verabschiedung übermittelte Kuratoriums-Vorsitzender Hubert Looschen einen Dank von Offizialrat Peter Kossen an Ferneding: Seit Gründung der Stiftung habe er dazu beigetragen, „dass der Stiftungsgedanke und der Stiftungszweck in der Bevölkerung präsent und von ihr mitgetragen wurde“. Dabei habe Ferneding in besonderer Weise die Anliegen der Sozialstation vertreten.

In einem Rückblick bezeichnete Looschen das Benefizessen im vergangenen November als besonderen Höhepunkt der Stiftungs-Aktivitäten. Auf dem Garreler Freimarkt sei „Lüttke Lüe“ mit einem Weinstand vertreten gewesen. Viele gute Gespräche seien hier mit den Bürgern der Gemeinde geführt worden.

Für die Einschulung im September ist erneut die Schultaschen-Aktion angelaufen: Über die Kindergärten ermittelten Kindern wird ein Starter-Set für den Schulanfang zur Verfügung gestellt. Zu Sonntag, 20. Juli, 18 Uhr, wird die Bürgerstiftung zu einem Benefiz-Konzert mit dem Friesoyther Künstler Etienne Légat einladen. Unter dem Motto „Klavier-Kabarett in Reimkultur“ wird Légat das Publikum im Forum des Schulzentrums zwei Stunden lang unterhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.