• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

EHRENAMT: 254 Einsätze für die DRK-Bereitschaft

08.04.2008

SEDELSBERG Bereitschaftleiter Josef Grote verwies jetzt bei der Jahreshauptversammlung des DRK im Schulungsraum in Sedelsberg auf ein arbeitsreiches Jahr. Insgesamt sei die Bereitschaft 2007 zu 254 Einsätzen alarmiert worden; der Rettungswagen wurde zu 158 und der Krankentransportwagen zu 64 Einsätzen gerufen.

Josef Grote gab einen Bericht über die Aktivitäten. Neben der Fortbildung der Helfer jeden zweiten und vierten Montag im Monat seien neun Blutspendetermine in Neuscharrel, Sedelsberg und Scharrel mit insgesamt 611 Spendern organisiert worden. Bei Sammlungen und in Containern kamen gut 27 Tonnen Altkleider zusammen. Mit den DRK-Gruppen Friesoythe und Markhausen betreue man die Corona-Sportgruppe. Zahlreiche Sanitätsdienste wurden geleistet. Acht DRK-Helfer konnten sich fortbilden und den San A und San B absolvieren. Petra Grote hat sich in der Notfallseelsorge ausbilden lassen. Zur Verstärkung werden dringend weitere Mitglieder benötigt; Interessenten können sich bei Josef Grote melden.

Die Umbauarbeiten am DRK-Domizil in Fermesand an der Hauptstraße sollen im April/Mai abgeschlossen werden. Die DRK-Bereitschaft Sedelsberg ist am 17. und 18. Mai Ausrichter des Kreiswettbewerbs „Erste Hilfe“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Heyen, Leiter der Wasserwacht berichtete über deren Aktivitäten. Sechs Mitglieder konnten die theoretische Tauchprüfung ablegen. Insgesamt leistete die Wasserwacht 560 Übungsstunden. Im Juni fährt die Abteilung anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens zum Mega-Camp nach Nürnberg. Katrin Steenken berichtete über die Jugendrotkreuzgruppe. Jeden Dienstag treffen sich zwölf Kinder zu Übungen, Ausbildung und Spielen.

Kreisbereitschaftsleiterin Brigitte Kock dankte den Helfern für ihr Engagement. Bürgermeister Hubert Frye lobte, den Einsatz, mit dem die DRK-Arbeit geleistet werde.

Ehrungen und Wahlen

Ehrungen: Günther Kunze und Annemarie Thoben-Esens wurden für 45-jährige Treue geehrt. Seit 55 Jahren ist Hermann Thoben-Esens und August Pahlke seit 40 Jahren aktiv. Für 35-jährige Zugehörigkeit wurden Theo Schmidt, Heiko Schröder und Dieter Reinders geehrt. Für 25 Jahre wurde Ludger Meiners, für 20 Jahre Petra Grote und für 10 Jahre Daniela Pekeler, Sonja Pahlke und Reinhard Dultmeyer geehrt.

Vorstand: Nach über 25 Jahren tritt Heiner Memering ins zweite Glied zurück, bleibt aber Ausbilder. Schatzmeister Ludger Meiners legte sein Amt nieder; Nachfolger wurde Carsten Cordes. Michael Heyen wurde stellvertretender Bereitschaftsleiter.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.