• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Altenoyther Adventsmarkt: 26 Sterne lassen Straßen erstrahlen

04.12.2018

Altenoythe Große Freude beim Organisationsteam des Altenoyther Adventsmarkts: Seit vergangenem Samstag hängen an den Laternenmasten der Altenoyther Straße insgesamt 26 leuchtende Sterne mit LED-Lampen. Angefangen war man im Jahr 2014 mit sechs Sternen.

„Der erste ,Bauabschnitt’ der Beleuchtung ist abgeschlossen“, freut sich Maria Wessels, die sich zusammen mit Hermann Oltmann federführend darum kümmert, dass die Ortsdurchfahrt zur Adventszeit leuchtet. Denn von der Straße Schmaler Damm bis zur Vitusstraße gibt es nun durchgängig eine Beleuchtung durch die Sterne.

Von der Schulstraße bis zum Kellerdamm hängen bereits Sterne an jedem Laternenmast. Vom Kellerdamm bis zur Vitusstraße sowie von der Schulstraße bis zur Straße Schmaler Damm sind sie an jedem zweiten Mast befestigt. Mit dem „ersten Bauabschnitt“ sei gemeint, dass das Team sein Ziel erreicht habe, so Maria Wessels. Vielleicht wird es noch weitere Bauabschnitte geben bzw. werden weitere Straßen mit Sternen im Ort bestückt. Dies liegt aber nicht in den Händen des Organisationsteams.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünf Sterne der 26 sind neu dazugekommen. Gespendet haben Firmen sowie Privatpersonen – darunter Helga Wessels – und damit einen Stern finanziert. Und auch die Siedlung „Im Schoole“ hat gespendet. Für diesen bedankten sich jetzt Maria Wessels und Hermann Oltmann bei Gerd Tholen, der als Stellvertreter der Siedlung fungierte.

Und so werden die Sterne natürlich auch leuchten, wenn der Altenoyther Adventsmarkt am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Dezember, auf dem Vorplatz der Dreifaltigkeitskirche sowie im angrenzenden Karl-Borromäus-Haus stattfinden wird. Veranstaltet wird er von der Kolpingfamilie Altenoythe und der KFD Altenoythe. Beginn ist am Samstag mit dem Wortgottesdienst um 19 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche. Danach wird durch den Musikverein Altenoythe und Pfarrer Leo Simon eröffnet.

Am Sonntag beginnt der Markt um 14 Uhr. Gegen 16 Uhr kündigen die Bläser des Hegerings Altenoythe den Nikolaus an. Den Abschluss bildet um 18 Uhr das Turmblasen. Es wird wieder den Stand „Selbstgemachtes aus Altenoythe“ geben und die KFD wird für Kaffee, Tee und Kuchen im Karl-Borromäus-Haus sorgen. Erstmals wird auf dem Markt auch heißer Aroniasaft angeboten.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.