• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Ein Herz für regionale Produkte

21.10.2019

Altenoythe Sonntagmorgen 9 Uhr. Eigentlich dauert es noch eine Stunde bis der diesjährige Bauernmarkt in Altenoythe seine Pforten öffnen sollte. „Die ersten Besucher waren aber schon da“, sagte Matthias Blome vom Organisationsteam des Bauernmarktes. Und der Besucherstrom sollte auch in diesem Jahr über den ganzen Tag nicht abreißen.

Nach der Begrüßung durch Heinrich Lücking vom Bauernmarkt-Team und Schirmherr Karl-Heinz Bley (MdL) nahm das bekannte Programm seinen Lauf. Trotz Dauerregens am Nachmittag füllte sich das Areal rund um das Dorfgemeinschaftshaus am Rosenweg immer weiter, bis wie gewohnt am Nachmittag fast kein Durchkommen mehr möglich war.

Die Besucher konnten auch in diesem Jahr wieder eine große Auswahl an regionalen Produkten von Direktvermarktern und Hobbykünstlern in Altenoythe vorfinden. Fisch, Brot, Käse, Wild-Burger, Weine, Säfte, Marmelade, Eier, Honig, Kürbisse aber auch Haushaltswaren wie Bürsten, Töpfe, Deko-Artikel aus Holz und Textilien wurden beim Bauernmarkt zum Verkauf angeboten. Neben vielen bekannten Anbietern waren in diesem Jahr auch wieder ein paar neue Stände dabei, wie zum Beispiel ein Holzbankbauer.

Natürlich sind auch die Altenoyther selbst sehr präsent auf dem Bauernmarkt. Traditionell kümmern sich die Nachbarn am Kellerdamm um das Schmücken des Eingangsbereichs. Ein Schild mit der Aufschrift „Der Kellerdamm grüßt alle Gäste“ stand direkt neben dem Eingang – nur der nebensitzenden Figur musste irgendwann witterungsbedingt eine Haube aufgezogen werden. Erstmals auf dem Bauernmarkt war am Sonntag die Heinrich-von-Oytha-Schule vertreten. An dessen Stand gab es frische Waffeln. Natürlich präsentierten sich auch wieder der Förderverein Gerbertschule, der Heimatverein, die Litauenhilfe, das Zeltlagerteam, der Oldtimerclub und der Kindergarten Piccolino mit verschiedenen Angeboten. Und auch die Verlosung des Organisationsteams sorgte für reichlich Unterhaltung.

Auch die benachbarte Freiwillige Feuerwehr Altenoythe öffnete ihre Tore. Neben Kaffee und Kuchen konnten dort auch die kleinsten Besucher einmal in einem echten Feuerwehrauto Platz nehmen. Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Musikverein Altenoythe und der Bläsergruppe des Hegerings begleitet.


Mehr Bilder sehen Sie unter   www.nwzonline.de/fotos 
Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.