• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Beeren sammeln und Berufserfahrung

22.08.2017

Altenoythe Der Rasen ist noch feucht, und die Hände sind schon ganz blau – nicht vom Schreiben mit dem Füller, sondern von den Aroniabeeren. Statt in den Unterricht ging es für die Abschlussklasse der Sophie-Scholl-Schule am Montagvormittag ins Aronia-Feld von Landwirt Jan Wreesmann. Aus den Beeren soll eine Marmelade gemacht werden, die die Schüler in ihrem Schulkiosk verkaufen wollen.

Die Abschlussklasse bereitet sich mit einer eigenen Schülerfirma auf die Berufswelt vor, „Flinke Hände“ haben sie die Schüler genannt. Es gibt die Bereiche Küche, Holz, Kreatives und Kiosk. Aktuell lernen die Schüler alles rund um die Arbeit in der Küche kennen – am Montag ist immer Praxistag in der selbst ernannten Schülerfirma.

Die Herstellung von Marmelade gehört dazu. „Letzte Woche haben wir auch Marmelade hergestellt“, berichtet Karola Elschen, Betreuerin an der Sophie-Scholl-Schule. „Es ist toll, dass die Schüler jetzt mal sehen können, wo die Beeren für ihre Marmelade herkommen.“ Diese Gelegenheit biete sich schließlich nicht alle Tage. Somit erhalten sie einen Einblick in die komplette Produktionskette, von der Ernte bis hin zum Verkauf. Wo wachsen die Beeren? Wie schmecken sie? Was machen wir daraus? Landwirt Jan Wreesmann informierte die Besucher über seine Aronien.

Auf dem ein Hektar großen Feld hatte er 2013 etwa 3500 Arionien gepflanzt. „Wir stellen Saft damit her“, erklärt Wreesmann, „als Ergänzung zum Ackerbau.“ Im vergangenen Jahr konnte er 350 Liter Saft aus der Ernte gewinnen. Den Saft verkauft er auf dem eigenen Hof und vertreibt ihn an einige Bauernhofläden. Eine Kostprobe vom Aronien-Saft durften die Besucher nehmen. Wenn die Marmelade am Ende genauso gut schmeckt, wird sich auch der fruchtig-süße Brotaufstrich sicherlich in der Schule gut verkaufen lassen. Viel wichtiger sind aber der Spaß an der Ernte und natürlich: volle Eimer.


Ein Video sehen Sie unter   www.nwzonline.de/videos 

Weitere Nachrichten:

Caritas