• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Landwirtschaft: Die Vielfalt des Landlebens genießen

25.08.2018

Altenoythe Frische Produkte vom Land genießen, bäuerliche Handwerkskunst bestaunen, Musik hören und die Seele baumeln lassen. Darauf und mehr dürfen sich die Besucher des 23. Altenoyther Bauernmarktes am Sonntag, 21. Oktober, freuen. Rund 10 000 Gäste werden von 10 bis 18 Uhr auf dem Festgelände vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Altenoythe erwartet. „Was dann im Ort los ist, ist schon der Wahnsinn“, freut sich Matthias Blome, 1. Vorsitzender des Vereins Bauernmarkt Altenoythe, auf den Tag. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Der Bauernmarkt Altenoythe geht in sein mittlerweile 20. Jahr. 1998 und 1999 fand er noch jeweils zweimal jährlich statt. Das auf 17 Personen angewachsene Organisationsteam vom Verein Bauernmarkt Altenoythe um den Vorsitzenden Blome, den 2. Vorsitzenden Heinrich Lücking, Schriftführerin Marianne von Garrel, Beisitzer Heinrich Ortmann und Alfred Willer hat bereits zahlreiche Zusagen von Anbietern erhalten.

Erwartet werden wieder um die 100 Aussteller, die auf dem Festgelände ihre ländlichen Produkte anbieten werden. Das Einzugsgebiet aus dem die Beschicker kommen, erstreckt sich bis nach Hamburg, Osnabrück oder auch bis hin zur Nordseeküste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Schwerpunkt liegt weiterhin bei den Direktvermarktern mit frischen Produkten direkt vom Hof. Das Angebot umfasst Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse, Obst, Eier, Milchprodukte, Marmeladen, Honig, Gärtnereiprodukte und vieles mehr. Auch Selbstvermarkter, Vereine und Institutionen sind dabei. Zu kaufen gibt es unter anderem Holzarbeiten, Dekorationsartikel, Taschen, Nistkästen, Schmuck oder Naturseifen. „Der Bauernmarkt soll ein Spiegel der gesamten regionalen Produktpalette sein“, sagt 2. Vorsitzender Lücking.

Auch die Landfrauen, das Landvolk, die Knobelbrüder, die Freiwillige Feuerwehr und der Oldtimerclub-Altenoythe werden sich wieder präsentieren. Familienkalender für Altenoyther Veranstaltungen bietet das Team vom Zeltlager Altenoythe an.

Offiziell eröffnet wird der Altenoyther Bauernmarkt am 21. Oktober um 11.30 Uhr (mit Bläsergruppe). Zum Programm gehört neben bäuerlicher Handwerkskunst, einer Maschinenschau, einem Kleintiermarkt und Kuh-Roulette (organisiert vom Förderverein der Gerbertschule) auch Musik vom Musikverein Altenoythe (ab 14.30 Uhr), von den Jagdhornbläsern des Hegerings Altenoythe und einem Chor, der noch nicht genau feststeht.

Auch auf eine große Tombola mit tollen Preisen dürfen sich die Besucher wieder freuen. Schmied Georg Brand zeigt seine Schmiedearbeiten. Ponyreiten, eine Hüpfburg, Schinkenschätzen, Airbrush und mehr runden das sehr abwechslungsreiche Programm ab.

Die Nordwest-Zeitung ist ebenfalls wieder auf dem Altenoyther Bauernmarkt vertreten.

Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Die Besucher können wählen zwischen Kartoffelpuffern, Bratwurst, Pommes, Fisch, Champignons, Käse und Erbsensuppe (auch zum Mitnehmen). Angeboten wird auch selbst gebackenes Brot. Im Dorfgemeinschaftshaus bieten die Landfrauen Altenoythe Kaffee und Kuchen an.

Es mache immer wieder großen Spaß, die Begeisterung der Besucher und Beschicker zu sehen, betont Vorsitzender Matthias Blome. Bis zum 15. September können sich interessierte Aussteller noch bewerben an die E-Mail-Adresse info@bauernmarkt-altenoythe.de. Weitere Infos gibt es unter Telefon 04491/40339 sowie im Internet.


     www.bauernmarkt-altenoythe.de 
Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.