• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Ausbildungsbörse ein Erfolg

28.10.2013

Bösel Die erste Ausbildungsbörse in Bösel war ein voller Erfolg. Sie stand unter dem Motto „Jung, Bildung, Beruf – 2013“. An mehr als 30 Infoständen wurden über 70 Berufe in der Oberschule Bösel vorgestellt. Ausrichter waren die Handels- und Gewerbevereine (HGV) Bösel und Friesoythe.

Begrüßt wurden die Besucher vom HGV-Vorsitzenden Frank Bornhorst, der auch die Idee zu dieser Veranstaltung hatte. „Vor gut einem Jahr sind einige Mitglieder an mich herangetreten, dass sie nur schwer Auszubildende finden“, sagte Bornhorst. Da sei in ihm die Idee zu dieser Ausbildungsbörse gewachsen. Er nahm zum Friesoyther HGV Kontakt auf, und zusammen wurde die Ausbildungsbörse organisiert. Die erste Börse fand nun in Bösel statt, im kommenden Jahr steht eine Wiederholung in Friesoythe an.

„Diese Ausbildungsbörse ist ein Marktplatz nicht nur für potenzielle Bewerber, sondern auch für Betriebe, sich zu präsentieren“, hob Schirmherr Bürgermeister Hermann Block, der auch für Bürgermeister Johann Wimberg aus Friesoythe sprach, hervor. „Wir wollen mit dieser Ausbildungsbörse etwas Neues auf die Beine stellen“, so Block weiter. Nach der offiziellen Eröffnung starteten die Ehrengäste zu einem Rundgang über die Ausbildungsbörse. Am Stand vom Böseler Bauunternehmer Matthias Schöning legten Hermann Block, Markus Block (HGV Friesoythe), Frank Bornhorst, Matthias Schöning (HGV Bösel) und Johann Wimberg symbolisch den Grundstein für die Börse.

Viele Schüler – zum Teil von ihren Eltern begleitet – informierten sich dann an den Ständen. Der 16-jährige Tobias Kruse interessierte sich für Landmaschinenberufe, Tobias Hoopmann setzte seinen Schwerpunkt beim Beruf des Kfz-Mechatronikers. Ludger Golak (13) und Tim Murawski (13) fanden die Ausbildungsbörse sehr interessant. „Besonders der Stand der Bundeswehr hat uns gefallen, hier werden viele Ausbildungsmöglichkeiten angeboten“, sagten beide. Zufrieden mit dem Besuch der Ausbildungsbörse war auch Lukas Vilaitis (14), der bisher noch keine Vorstellung hat, welchen Beruf er ergreifen möchte.

An mehreren Ständen informierten auch Auszubildende über ihren Beruf. So stellten Semra Mutlu und Alexander Kiefer ihre Ausbildung im Hotel Heidegrund vor. Schüler der BBS Friesoythe berichteten von der Ausbildung zum Pflegeassistenten. Die Volksbank Bösel bot einen Bewerbungsmappen-Check an.

In Vorträgen berichteten Berufsberater Karl-Heinz Warnking und Wolfgang Engelmann (beide Agentur für Arbeit) über die „Wege nach dem Abitur“ und „Auf der Suche nach einer Ausbildung in Bösel/Friesoythe – Die Berufsberatung hilft“.

Einen kleinen Anreiz gab es für die jungen Besucher: An den Ständen, an denen sie sich informierten, gab es Lose zu einem Gewinnspiel. Hannes Oltmann aus Bösel war der glückliche Gewinner eines I-pads.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.