• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Polizeiermittlungen dauern an
Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Ovelgönne – Straße gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

VERSAMMLUNG: Averbeck wird hohe Ehre zuteil

24.02.2009

CLOPPENBURG Auf der Delegiertenversammlung des Bürgerschützenvereins Cloppenburg wurde Hauptmann Bernd Lübbe in seinem Amt bestätigt. Mit großer Mehrheit wählten die 66 stimmberechtigten Delegierten ihren Hauptmann wieder – ebenso wie Schriftführer Stefan Plate.

Mit der höchsten Auszeichnung des Bürgerschützenvereins wurde der ehemalige Hauptzugführer des ersten Zuges, Johann Averbeck, ausgezeichnet. Die Delegierten befürworteten mit der erforderlichen Stimmenzahl die Ernennung zum Ehrenmitglied.

Als ein Jahr der soliden Vereinsarbeit bezeichnete Hauptmann Bernd Lübbe das vergangene Jahr. In seinem Bericht bedankte er sich bei allen ehrenamtlichen Helfern des Vereins. „Viele Vereinsmitglieder haben im vergangenen Jahr ehrenamtlich uneigennützig zum Wohle des Vereins gearbeitet“, betonte der Hauptmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorstand konnte einen positiven Konten- und Kassenbestand vorlegen. Der Hauptmann machte jedoch auch deutlich, dass weiter sparsam gearbeitet werden müsse. Dennoch würden notwendige Maßnahmen wie der Kauf von neuen Waffen für die Schießsportabteilung oder die Renovierung der maroden Pistolenstände durchgeführt. Die Integration von Behinderten sieht der Hauptmann als eine weitere wichtige Aufgabe. „Ein Verein unserer Größe kann auf die Integration behinderter Menschen nicht mehr verzichten“, sagte Bernd Lübbe. Gleichzeitig kündigte er eine moderate Betragserhöhung an. Nach seiner Ansicht ist ein Jahresbeitrag von 26 Euro bei der Größe des Vereins mit der Schießanlage nicht mehr angemessen. Es soll zwischen aktiven und passiven Mitgliedern unterschieden werden, zudem ist ein Familienbeitrages angedacht.

In seinem Rückblick durfte der Höhepunkt des Vereinslebens, das Schützenfest 2008, nicht fehlen. In diesem Zusammenhang begrüßte er König Daniel Reher und Königin Sabine nebst Gefolge. Als besonders gut gelungen bezeichnete der Hauptmann das Kinderkönigsschießen und die Glücksbox.

In seinem Jahresbericht ging Hauptmann Lübbe auf die Aktivitäten der Schießsportabteilung und der Jugendarbeit ein. Beide Bereiche seien im Schützenverein gut vertreten und die Jugendoffiziere und Schießsportabteilung leisteten gute Arbeit.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.