• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Barbara Siedler: Naturschutz ist nicht langweilig

10.09.2007

CLOPPENBURG An einem öffentlichen Informationsabend hat die Cloppenburger Ortsgruppe des Naturschutzbundes (NABU) ihre Aktionen resümiert sowie ihre Planungen für den Herbst offen gelegt.

Besonders positive Erwähnung bei der Vorsitzenden Barbara Siedler fanden in der Rückschau die „Fledermausnacht“ und die neu gegründete Kindergruppe. Bei einer dreistündigen Führung um die Ahlhorner Fischteiche wies die Oldenburger Biologin Meike Schleppegrell auf die Bedeutung von Naturschutzgebieten hin. Das Ziel ihrer 46 vor allem jungen Teilnehmer war, einige Blicke auf Fledermäuse erhaschen zu können, was an diesem Abend gelang. Darüber hinaus seien einige neue Vereinsmitglieder gefunden worden, und eine Warteliste für die nächste Fledermausbesichtigung stehe offen.

Ebenfalls gut angenommen werde die im Juni gegründete Kindergruppe, die monatlich auf Entdeckungsreise gehe. Am 20. und 25. dieses Monats stehen die Lebewesen um und im Teich auf dem Programm. Schon bald sollen ob des großen Interesses zwei weitere Gruppen in Cloppenburg und Essen folgen.

Siedler, die den Vorsitz des 600 Mitglieder starken Vereins im vergangenen Februar übernommen hat, möchte den Naturschutz in Cloppenburg wieder etablieren. Bis 2005 sei der Verein fast 20 Jahre inaktiv gewesen. „Unsere Versuche, der Natur zu helfen, sollen vor allem mit-, nicht gegeneinander ausgetragen werden“, hofft die Cloppenburgerin auf zukünftiges Verständnis auf allen Seiten. Ferner glaubt sie festzustellen, es habe sich herumgesprochen, dass Naturschutz nicht langweilig sei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.