• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Amelie und Jette spenden ihr Limogeld

29.05.2018

Barßel „Es gibt viele Familien in der Gemeinde Barßel, denen es schwer fällt, ihre Kinder wirklich gut mit dem Notwendigen auszustatten oder eben auch mal ein kleines Extra zu ermöglichen. Sie stehen nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens. Die Menschen, die von Armut betroffen sind, werden mehr. So auch bei uns“, sagte der Vorsitzende des Vereins für bedürftige Kinder und Jugendliche „Stöppkes“, Pastor Thomas Perzul, auf der Mitgliederversammlung im Dr. Martin Luther Haus in Elisabethfehn.

Seit genau zehn Jahren hilft der Verein nun schon da, wo es nötig ist. Daher soll es im Dezember auch eine kleine Feier geben. „Es ist schön den Familien helfen zu können. Aber auf der anderen Seite ist es schon traurig, dass man Hilfe leisten muss und dass in einem solch reichen Land wie Deutschland, wo die Wirtschaft derzeit geradezu nur so boomt“, bedauerte Perzul in seinem Jahresbericht. Und der Bedarf an Hilfe habe im vergangenen Jahr leider zugenommen. Gerade Alleinerziehende müssten auf verschieden Güter des täglichen Lebens verzichten. Daher habe den Verein „Stöppkes“ auch viele Anträge von Alleinerziehenden erreicht.

Die Hilfe für bedürftige Familien spiele sich überwiegend im Verborgenen ab. „Stöppkes“ unterstütze die Familien grundsätzlich nur mit Sachleistungen. Es fließt kein Bargeld und es werden auch darüber hinaus nur Gutscheine ausgegeben. 67 Kinder wurden mit Schuhen über den Verein ausgestattet. Kleidung erhielten 74 Mädchen und Jungen. Diese Anträge seien um das Dreifache gestiegen. „Wir kaufen preisbewusst. Vieles auch im SKF-Lädchen in Barßel“, so der Pastor. Mehrere Jugendliche erhielten Möbel für ein Kinderzimmer. In den Genuss von Schul- und Freizeitfahrten kamen zwölf Kinder. Ausgegeben wurden auch sechs Fahrräder. Geholfen wurde auch bei Schul- und Ausbildung sowie bei den Kindergartenbeiträgen. „Letztlich konnten wir auch Kindern zu Weihnachten eine Freude machen“, sagte Perzul.

Ein kleiner Höhepunkt des Jahres war ein Ausflug für und mit Familien, die von „Stöppkes“ für einen Tag in den Tierpark Thüle eingeladen wurden. Über 50 Personen hatten dort einen tollen, unbeschwerten Tag. „Der Ausflug wird in diesem Jahr am 18. August wiederholt“, erzählte der Vorsitzende, dessen Verein derzeit 83 Mitglieder hat.

Eine kleine freudige Überraschung gab es bei der Versammlung von den beiden „Stöppkes“ Amelie (7) und Jette (7) aus Barßel. Die beiden Mädchen überreichten einen Betrag von rund 100 Euro. Sie hatten zu Pfingsten einen kleinen Getränkestand am Wegesrand zum Frühtanz nach Tange aufgebaut und für 50 Cent Limonade für den guten Zweck verkauft. „Eine tolle Aktion“, freute sich Pastor Perzul.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.