• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Schüler engagieren sich für Tiere und Umwelt

29.06.2019

Barßel Etwas Gutes für die Umwelt tun und dabei selber Aktiv werden. Das waren die Ziele, die sich die Schülerinnen und Schüler der 8a der IGS Barßel setzten.

Am 16. Mai, im Rahmen der Aktion „thursdays for nature“, pflanzten die Schüler auf rund 650 Quadratmetern einen Blühstreifen in Neulohe. Dieser bestand aus einer biohaltigen Mischung uns war die letzten Tage schnell gewachsen. Die Idee für diese Initiative kam Luka Krone, welcher, auch durch die weltweiten „fridays for future“- Demos, gegen den Klimawandel vorgehen wollte. Damit konnte er auch seine Mitschüler und Klassenlehrerin der 8a überzeugen. Doch nur demonstrieren reichte ihnen nicht. Schließlich bot sich ja auch der Bio-Hof seiner Familie in Neulohe an. So wurde rasch aus einer Idee eine Handlung. Alle 28 Schüler wollen dabei aktiv Hand anlegen, um ein Zeichen im Namen des Klimas und der Umwelt zu setzten. Der Glauben an das Projekt hat sich bestätigt, die Samen sind, auch in der Hitze der letzten Tage, rapide gewachsen. Die Mischung mit dem die Schüler vor ein paar Wochen die Fläche bepflanzt hatten, trägt den Namen „Visselhöveder Insektenparadies“ und besteht unter anderem aus Buchweizen, Sonnenblume, Alexandrinerklee, Gelbsenf, Leindotter oder Dill und ist zu 70 Prozent aus biologischem Anteil.

Am jetzigen Donnerstag fanden sich dann die Schüler erneut auf dem Bio-Hof der Familie Krone zusammen, um vier selbst gestaltete und designte „Insektenhotels“ auf dem gewachsenen Blühstreifen zu montieren, welche als Überlebenshilfe und Unterschlupf für Insekten dienen, die beispielsweise durch moderne Landwirtschaft und Pestizidbenutzung ihren eigentlichen Lebensraum verloren haben.

Doch damit soll die Bereitschaft der Jungs und Mädchen nicht aufhören. „Auch dank des tollen Engagements und der guten Mitarbeit der Schüler werden wir nach den Sommerferien weitere Aktionen umsetzten, um die ’thursdays for nature’ weiter zu etablieren“, versicherte Ellen Sandmann, Klassenlehrerin der 8a, welche das Projekt zusammen mit Wirtschaftslehrer Dietmar Trimpop betreut. Man kann also gespannt sein und sich schon jetzt auf zukünftige Vorhaben und Aktionen im Zuge dieses nachhaltigen Projektes der Schüler freuen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.