• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Versammlung: Mit komplett neuem HGV-Vorstand in die Zukunft

23.03.2018

Barßel Mit einem komplett neuen Vorstand möchte der Handels- und Gewerbeverein (HGV) die neuen Aufgaben und Veranstaltungen angehen. Nach vierjähriger Amtszeit verzichtete Vorsitzender Torsten Punke auf der Mitgliederversammlung im Müllerhaus in Barßel auf eine erneute Kandidatur. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder Volker Hinz.

Neuer Stellvertreter ist René Hartmann, Schriftführer Michael Niemeyer, Kassenwart Eric Janssen, Beisitzer sind Franz Bahlmann und Elsbeth Wienhold. „Wir wollen jetzt zu neuen Ufern aufbrechen. Es wird nicht gleich alles in der Arbeit verändert. Aber wir werden versuchen, neue Akzente im HGV zu setzen“, erklärte der neue Chef der Barßeler Kaufleute. Gemeinsam wolle man versuchen, den Ort Barßel nach vorne zu bringen und die Attraktivität für die Kundschaft zu steigern. Hinz erinnerte an den Zweck des Vereins, gemeinsame Werbemaßnahmen zu organisieren und Aktionen zu starten. Darin sah Hinz verstärkt seine nächsten Aufgaben. Doch das sei nur mit einer starken Beteiligung der Geschäftsleute zu erreichen. Die Gemeinschaft aller Geschäftsleute sei gefragt. „Daran habe es in der Vergangenheit gehapert“, monierte Geschäftsmann Hannes Meisterfeld. In Barßel gebe es drei verkaufsoffene Sonntage. Dafür würden andere Orte kämpfen. Aber leider würde der überwiegende Teil der Geschäftswelt in Barßel die Türen erst gar nicht öffnen. „Warum sollen die Kunden dann nach Barßel kommen?“, so Meisterfeld. Nicht so gut gelaufen ist auch das Straßenfest. Umstritten war bei den Kaufleuten daher auch die Fortsetzung des Festes. Da der Termin für das Fest stehe, wäre es jetzt peinlich, es abzusagen, meinte der neue Schriftführer Niemeyer.

Nun wird es das Straßenfest am Sonntag, 3. Juni, in abgespeckter Form geben. Es zieht sich nicht mehr über die gesamte Lange Straße, sondern wird auf dem Parkplatz des K+K-Marktes abgehalten. Es soll besonders für Kinder mit Familien attraktiv gemacht werden. Der Flohmarkt ist gestrichen. Das beliebte Bettenrennen bleibt. Das Rennen gibt es aber nicht mehr am Samstagabend, sondern am Sonntagnachmittag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 53 Mitglieder des Vereins spielen auch mit dem Gedanken einer erneuten Handels- und Gewerbeschau. „Darüber werden wir uns Gedanken machen“, so Vorsitzender Volker Hinz.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.