• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

                                      aktion: Bauernmarkt voller Erfolg

06.05.2013

Bösel Auch der zweite Handwerker- und Bauernmarkt in Bösel war ein voller Erfolg. Nach der guten Resonanz bei der Premiere im vergangenen Jahr aus Anlass des plattdeutschen Jahres hatte die Gemeinde Bösel zu einer Neuauflage des Marktes am Pallert eingeladen. Viele Besucher nutzten das sonnige Wetter zu einem Bummel über den Markt, der mit über 40 Ausstellern gut beschickt war. Gleichzeitig hatte der Handels- und Gewerbeverein zu einem verkaufsoffenen Sonntag eingeladen, um somit die Blaue Woche zu eröffnen. Offiziell wurde die Veranstaltung durch Bürgermeister Hermann Block eröffnet.

Der Sing- und Spielkreis Petersdorf unter der Leitung von Maria-Anna Brinkmann gestaltete die Eröffnungsfeier musikalisch. Den ganzen Tag über bereicherten Böseler Vereine auf der Bühne mit einem attraktiven Programm den Markt. Durch das Programm führte Bürgermeister Hermann Block.

Die Jagdhornbläser unter der Leitung von Arnold Aumüller traten ebenso auf wie die Volkstanzgruppe der DJK Bösel unter der Leitung von Franz Seppel, die Kindertanzgruppe des SV Petersdorf unter Leitung von Christine Tiedeken und der Kinderchor der St.-Martin-Schule unter der Leitung von Bettina Theilmann. Die Jazztanzgruppe „Bühnenstürmer“ mit Leiterin Ursula Schmolke machte ihrem Namen Ehre und stürmte im wahrsten Sinne die Bühne. Für Stimmungsmusik waren die bekannten Volksmusikanten Rudi und Paul zuständig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An den Ständen rund um den Pallert wurde ein reichhaltiges Sortiment an Artikeln angeboten, das von Blumen, Honig, Gestecken, Bastelarbeiten, Dekogegenständen, Geschenkideen, Handarbeiten bis zur Puppenkleidung reichte. Wein, Käse und Wurst konnten probiert werden. Die Landfrauen hatten das Brotbackhaus in Betrieb, Brot und Kuchen fanden viele Abnehmer. Der Eine-Weltladen bot Produkte an. Viele nutzten auch die Möglichkeit, sich von Museumswart Gerd Bley durch das Museum zu führen zu lassen. Für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt. Die DRK-Bereitschaft lud zur Erbsensuppe ein, das Heimathuus zu Kaffee und Kuchen.

Lesen Sie auch:

Viel Wissen geht verloren

Natürlich kam auch das Handwerk nicht zu kurz. So konnte man einem Hufschmied über die Schulter sehen, die Drechselkunst von Hans Vössing bestaunen und Josef Pleyes Schusterhandwerk nach dem Motto „Schuhe vor hundert Jahren“ sehen. Weiter wurden das Binden von Binsenstühlen, Korbflechten, Spinnrad, Webstuhl und auch das Schafscheren vorgestellt.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-muensterland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.