• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Studie: Betriebe sollen Personalpolitik übedenken

04.09.2014

Cloppenburg Die wirtschaftliche Dynamik im Oldenburger Münsterland und die bekannte demografische Entwicklung stellen viele Handwerksbetriebe immer mehr vor Herausforderungen im Hinblick auf die Sicherung ihres Fach- und Führungskräftebedarfs. Bereits vor zwei Jahren hat die Kreishandwerkerschaft Cloppenburg in diesem Zusammenhang eine Untersuchung durchgeführt und eine Denkschrift veröffentlicht. „Gerade kleine und mittlere Betriebe sind in der betrieblichen Personalarbeit oftmals wenig engagiert und wenig innovativ“, so Rainer Wilkens, Sprecher der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg, in einer Mitteilung.

Nunmehr konnte die Kreishandwerkerschaft im Rahmen des von der Bundesregierung aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Europäischen Sozialfonds geförderten Projektes „Passgenaue Vermittlung Oldenburger Münsterland“ eine weitere Erhebung zur betrieblichen Personalarbeit bei ihren Mitgliedsbetrieben durchführen. Das Fazit: Die bereits damals empfohlenen Handlungsstrategie und die entsprechenden Unterstützungsangebote der Kreishandwerkerschaft „tragen erste zarte Früchte“, so Wilkens. Dennoch kümmerten sich weiterhin zu wenige Betriebe um eine systematische Personalpolitik.

Die Kreishandwerkerschaft empfiehlt, die Personalarbeit zu professionalisieren, die Attraktivität zu steigern, um Abwanderung zu verhindern, Ausbildung und Qualifizierung zu verstärken und neue Fachkräftepotenziale zu erschließen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Sollte es uns nicht stärker gelingen, die Betriebe für dieses Thema zu sensibilisieren und von der Notwendigkeit des Handelns zu überzeugen, wird es sehr schwer, die tragfähige Wirtschaftsstruktur in unserer Region langfristig zu erhalten“, so Dr. Michael Hoffschroer, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg. „Kleine Betriebe ohne systematische Personalplanung verlieren zusehends den Anschluss an größere Unternehmen und Unternehmen, die sich in der Personalarbeit bereits gut aufgestellt haben.“


Mehr Infos unter   www.handwerk-cloppenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.