• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Betreuung: „Begegnung“ wartet sehnsüchtig auf ihre Besucher

25.05.2020

Beverbruch Seit Beginn der Corona-Krise ist die Beverbrucher Begegnung geschlossen. Kontakt zu den älteren Menschen, die sonst in der Einrichtung betreut werden, bestehen derzeit kaum. „Wir hoffen, dass wir im Juni oder Juli wieder mit den Treffen der ,Ü-70-Gruppe’ starten können“, berichten die Betreuerinnen Christel Bramlage, Christa Backhaus und Brigitte Kemper.

Die oberste Priorität gelte aber der Gesundheit der Besucher, die im Alter zwischen 77 und 92 Jahren und häufig vorerkrankt seien. Dass den Bewohnern und auch den betreuenden Familienmitgliedern die Begegnung fehlt, sei ihnen in Gesprächen gespiegelt worden, erzählen die Betreuerinnen. „Die Angehörigen sind im Moment ganz schön gefordert“, wissen Bramlage, Backhaus und Kemper zu berichten.

Zuletzt seien Osterkerzen an die Bewohner mit einem lieben Gruß verteilt worden. Künftig möchten die Mitarbeiter auch die digitalen Wege verstärkt nutzen, um mit Bewohnern in Kontakt zu treten.

Dank sprechen sie der Caritas-Gruppe der katholischen Kirchengemeinde aus, die der Einrichtung 80 Mund-Nasen-Schutze überreicht hatte.

In Betrieb genommen wurde kürzlich der Defibrillator, der an der Hauswand zum Eingang der Beverbrucher Begegnung hängt. Angeschafft wurde der auf eigene Rechnung, die Begegnung hofft aber auf Zuschüsse. „Der Defibrillator ist im Notfall zugänglich für alle“, betont Otto König, Vorsitzender der Beverbrucher Begegnung, der dabei ausdrücklich auch die benachbarte Sporthalle im Blick hat.

Die Mitarbeiter der Begegnung haben bereits eine kurze Information der Johanniter aus Garrel erfahren. Eine genaue Einweisung soll noch folgen. Jetzt hoffen die Mitarbeiter der Begegnung darauf, dass auch die Betreuung in absehbarer Zeit wieder starten kann und sie „ihre“ Senioren bald wieder sehen können.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.