• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Hegering Markhausen: Biotope sollen Rückgang der Tiere stoppen

03.04.2014

Markhausen 49 Jägerinnen und Jäger konnte Hegeringleiter Theo Schütte zur Jahreshauptversammlung im Gasthof Rosenbaum in Markhausen begrüßen und gab seinen Bericht ab: „Geplante Biotopverbesserungsmaßnahmen der Hegeringe in Zusammenarbeit mit der Stadt Friesoythe und der Friesoyther Wasseracht lassen im Hinblick auf zurückgehende Jagdstrecken ein wenig Zuversicht aufkommen. Zur Umsetzung der Maßnahmen sind jedoch auch die Revierinhaber aufgefordert.“ Vor allem, so Schütte, soll auf ein einvernehmliches Zusammenwirken mit betroffenen Grundstückseigentümern hingewirkt werden. Der Jahresstreckenbericht 2013/2014 verdeutliche die Situation: Schwarzwild: 23 Stück (34 im Jahr 2012/2013), Rehwild (gesamt männlich und weiblich): 122 Stück (119), Hasen: 62 Stück (79), Fasanen: 185 Stück (264), Tauben: 902 Stück (856).

In nächster Zeit haben die Jäger einiges vor. Vorgesehen ist die Beteiligung am Bezirksbläsertreffen in Lindern, am Kreisbläsertreffen in Bösel sowie am Landeswettbewerb in der Gruppe C in Clemenswerth. Die Bewertung der vorzeigepflichtigen Jagdtrophäen erfolgte durch den Förster i.R. Peter Halm. Umfangreiche Informationen zur Niederwildhege unter aktuellen Gesichtspunkten vermittelte Diplom-Biologe Jens Klei- nekuhle in seinem Gastreferat. Besonders anschaulich wurden die vielfältigen Einflussfaktoren auf das Niederwild herausgestellt.

Abschließend konnte Hegeringleiter Theo Schütte eine Vielzahl von Ehrungen vornehmen. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Jagdverband (DJV) erhielten eine Urkunde: Agnes Albers, Neulorup, Maria Olligesgeers, Gehlenberg, Christa Wendeln, Neuvrees, Maria Wendeln, Gehlenberg, Willi Konen, Markhausen, Gerd Meemken jun., Friesoythe und Hans Steenken, Gehlenberg. Für 40-jährige Mitgliedschaft im DJV wurden geehrt: Willibald Peters, Ellerbrock und Willi Immken (Hundeobmann), Gehlenberg. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Willi Immken aus Gehlenberg ausgezeichnet. Viele Jahre hatte Immken selbst dem Hegering als Leiter vorgestanden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.