• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Blühstreifen zum Wohl der Tiere

15.08.2012

ESSEN Isabel Diers ist die erste Frau in der Geschichte des Essener Hegerings, die als Obfrau die Verantwortung für das jagdliche Schießen übernommen hat. Die junge Referendarin ist Nachfolgerin von Günter Wangerpohl (Uptloh). Die Osteressenerin wurde jetzt gemeinsam mit dem Beverner Ralf Sieverding als „Neue“ auf der Sitzung der vier Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands und der vier Obleute des Essener Hegerings auf dem Hof Große Beilage vom Hegeringvorsitzenden Dr. Thomas Große Beilage willkommen geheißen.

Den Diplom-Kaufmann Ralf Sieverding hatten die Hegeringmitglieder ebenfalls im Frühjahr zum Schriftführer gewählt und ihn damit zum Nachfolger von Dr. Bernhard Rump-Halenkamp (Ahausen) bestimmt. Der Landwirtschaftsoberrat hatte das im Hegering neu geschaffene Amt des Obmanns für „Biotoppflege und Umweltschutz“ übernommen. Kassenwart ist der Landwirt Bernhard Engelke (Bartmannsholte), Ludwig Zurborg (Kaufmann, Bartmannsholte) ist Obmann für jagdliches Brauchtum, Reinhard Vaske (Fleischer, Brok­streek) ist Hundeobmann. Stellvertretender Hegeringleiter ist der Uptloher Landwirt Gerd Bröring.

Zum Wohle von Fasan, Rebhuhn und Hase habe sich nach Meinung aller positiv ausgewirkt, dass Landwirte von Jahr zu Jahr unter anderem mehr Blühstreifen und Hegebüsche anlegen. Der Vorstand werde daher versuchen, weitere Landwirte davon zu überzeugen, sich auch an dieser Art der Umweltpflege zu beteiligen.

Einig waren alle sich darin, das Wirken im Hegering durch besondere Aktionen weiter beleben zu wollen. Verschiedenen Aktionen wie ein Hegetag, revierübergreifende Tauben- und Krähenjagden sowie Tage für Schießübungen sollen dazu beitragen.

Zur Teilnahme an den angebotenen Veranstaltungen seien, so Dr. Große Beilage, stets alle aktiven Mitglieder des Essener Hegerings eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.