• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Stiftung Windpark Kündelmoor: 20 000 Euro für gemeinnützige Projekte

15.02.2020

Bösel Geld für gemeinnützige Zwecke in der Gemeinde Bösel auszuschütten – dieses Ansinnen verfolgt die Stiftung Windpark Kündelmoor in Bösel. In der aktuellen Förderperiode werden 20 000 Euro verteilt, informierte der Vorstand der Stiftung nun. Melden können sich gemeinnützige Vereine, Verbände oder Institutionen mit Sitz in der Gemeinde Bösel noch bis Freitag, 28. Februar, unter info@stiftung-wp-kuendelmoor.de.

In den vorangegangenen Förderperioden sind 19 Vereine unterstützt worden. Die DJK konnte ihren Schulungsraum renovieren, die Oberschule neue Spielgeräte anschaffen, der Reit- und Fahrverein konnte eine Schutzhütte errichten. Die Grundschule Petersdorf freut sich über eine neue Kletterpyramide, die St.-Raphael-Kindertagesstätte über eine Turnwand und der Kirchenchor Petersdorf hat seine Ausstattung erweitert. Der SV Bösel renovierte den Rasen eines Platzes, der Tennisverein erhielt neue Netze.

Bei einer Spendenaktion in Zusammenhang mit dem Tod von Peter von Kameke im vergangenen Jahr waren der Stiftung zusätzlich mehr als 13 000 Euro zur Verfügung gestellt worden. Insgesamt wurden rund 20 000 Euro ausgeschüttet, informierte der Vorstand.

Jährlich wird neu über die Ausschüttung entschieden. berücksichtigt werden auch einmalige oder außergewöhnliche Investitionen, nicht jedoch fortlaufende Kosten.

Die Stiftung wurde 2016 ins Leben gerufen. Hintergrund war, dass der Investor des Windparks im Kündelmoor, die IFE Eriksen aus Oldenburg, sowie Grundstückseigentümer zugesagt hatten, dass auch die Böseler vom Windpark profitieren sollten. Die Stiftung wurde mit einem Kapital von einer Million Euro ausgestattet. Aus den Erträgen wird Geld für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt.

Zum Vorstand und Beirat gehören Herbert Bley, Pastor Stefan Jasper-Bruns, Josef Bünger, Michael von Kameke, Christa Runden, Heinrich Küther, Helmut Wieczorek und Renate Fibich.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.