• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Sozialverband: „Bürokratie treibt Menschen zu uns“

16.03.2010

FRIESOYTHE „Mitgliederwerbung brauchen wir nicht machen, die immer restriktiver und unsozialer werdende Politik der Behörden treibt die Menschen zu uns. Immer mehr Leute sind auf uns angewiesen und suchen unsere Hilfe. Als wir vor neun Jahren den Ortsverband Friesoythe gründeten, waren wir 40 Mitglieder, heute zählen wir 138“, sagte Ortsverbandsvorsitzender Johannes Nienhaus auf der Mitgliederversammlung des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) in der Gaststätte Thunert.

Viele Menschen kämen mit den ständig komplizierter und bürokratischer werdenden Schreiben und Vordrucken der Behörden nicht zu Recht und könnten deshalb ihre berechtigten Forderungen bei den Ämtern nicht durchsetzen, so Nienhaus. In seinem Rückblick erklärte der Vorsitzende, dass der SoVD seinen über 500 000 Mitgliedern in Fragen des sozialen Rechts Betreuung und Beratung gewähre. Hierzu gehörten die Gebiete Rente, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Arbeitsunfall, Pflege, Schwerbehinderung und Sozialhilfe.

Nienhaus begrüßte zu der Zusammenkunft auch den Vorsitzenden des SoVD-Kreisverbandes Cloppenburg-Vechta, Paul Harting. Harting kritisierte die „Hartz­IV-Gesetze“ als zu wenig konkret. Vielfach seien „Gummiparagraphen“ geschaffen worden, die zum Nachteil der Antragsteller interpretiert würden. Die Folge seien Beschwerden und Rechtsstreite, so dass die Arbeit und auch die Kosten für den Sozialverband immens gestiegen seien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den positiven Kassenbericht von Uwe Marcussen registrierte die Versammlung mit Genugtuung. Bei den Wahlen wurden alle Ämter einstimmig vergeben: Vorsitzender Johannes Nienhaus, 2. Vorsitzende Christine Pleis, Kassenwart Uwe Marcussen, Schriftführer Hans-Georg Pleis. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Wilfried Ruthenbeck, Hans-Georg Pleis und Uwe Marcussen geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.