• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Handarbeitsgruppe: Bunte Palmstöcke auf Bestellung

27.02.2013

Bösel Selbst gestrickte Socken, Topflappen sowie österliche Dekorationsartikel werden am kommenden Sonntag, 3. März, beim Frühlingsbasar der Montags-Handarbeitsgruppe in Bösel verkauft.

Von 14 bis 18 Uhr besteht dann die Gelegenheit, im Pfarrheim über den bunten Basar zu bummeln und sich einen Überblick über die attraktiven Angebote der Frauen zu verschaffen. Die gestrickten Socken gibt es in allen Größen oder werden auch auf Bestellung angefertigt. Auch wartet eine große Auswahl an Oster- und Frühlingsdekoration auf die Besucher. Angeboten werden auch „Leckereien für den Gaumen“.

Auf Bestellung fertigen die Frauen Palmstöcke. Neue und altbewährte Muster stehen zur Auswahl bereit. Die bestellten Palmstöcke werden rechtzeitig zum Palmsonntag angefertigt. Eine Bitte haben die Frauen der Handarbeitsgruppe in diesem Zusammenhang noch: Es werden noch Buchsbaumspenden gebraucht. Spender können sich bei Elisabeth Lübbe unter Telefon  0161/741393957 melden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Handarbeitscafé sorgt während des Basars für Kaffee, Tee und selbst gebackenen Kuchen. Auch eine Tombola wird organisiert. Der Erlös des Frühlingsbasars ist ausschließlich für soziale Projekte bestimmt.

Seit nunmehr 35 Jahren gibt es die Montags-Handarbeitsgruppe. Sie wurde seinerzeit von Christel Themann gegründet. Die Gruppe ist damals aus einem Handarbeitskursus entstanden. Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch Erna Meinen, Brigitte Kock und Gerda Bruns dabei. Die Leitung der Gruppe hat heute Elisabeth Lübbe.

Jeden Montag treffen sich die Frauen im Pfarrheim, um ihre Handarbeiten zu fertigen. Dabei wird natürlich auch geklönt. Die Produkte werden dann auf dem Frühlingsbasar und auf dem Weihnachtsmarkt in Bösel angeboten. Ein Renner dabei sind die „Neujahrskuchen“, die auf dem Weihnachtsmarkt schnell Absatz finden.

Auch die Geselligkeit kommt bei den Frauen nicht zu kurz. Immer am Rosenmontag wird Bilanz gezogen und Essen gegangen. Im Frühjahr steht eine Halbtagesfahrt an, im Sommer eine Tagesfahrt. Ziele waren dabei schon die Hallig, Münster oder die Niederlande.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.