• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

100 Jahre Kalkhoff –: Stadt feiert großes Radfestival

17.06.2019

Cloppenburg In der Cloppenburger Innenstadt drehte sich am Sonnabendnachmittag alles rund ums Rad. Die Stadt, das Museumsdorf, die CM Marketing GmbH sowie der Fahrradhersteller Derby Cycle hatten anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Kalkhoff“ zum großen und bunten Radfestival eingeladen und zahlreiche Aktionen und Informationen für die ganze Familie auf die Beine gestellt.

Vor 100 Jahren hatte der Landbriefträger Heinrich Kalkhoff in Cloppenburg ein kleines Fahrradgeschäft gegründet und vor allem in der Nachkriegszeit aus dem Namen Kalkhoff eine der führenden Fahrradmarken entwickelt. Das Unternehmen ist heute im Besitz der Firma Derby Cycle, die rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Cloppenburg beschäftigt und hier täglich 2500 Fahrräder produziert. Das Museumsdorf Cloppenburg gab im Rahmen des Radfestivals in der Münchhausen- Scheune einen kleinen Einblick in seine umfangreiche Fahrradsammlung. Exemplarisch anhand einzelner Modelle aus den verschiedenen Jahrzehnten wurde die technische Entwicklung vom einfachen Fahrrad bis zum modernen E-Bike sowie auch die bewegte Firmengeschichte dargestellt.

Das Programm des Radfestivals in der Innenstadt war bunt und vielfältig. Zum Auftakt des Radfestivals unternahm der Zweckverband Thülsfelder Talsperre gemeinsam mit Organisator Klaus Deux eine interessante Fahrradtour durch die Kalkhoff-Geschichte, die schließlich am ehemaligen Kaiserlichen Postamt, dem ersten Arbeitsplatz von Heinrich Kalkhoff, endete. In der Innenstadt hatten schon im Vorfeld zahlreiche Geschäfte ihre Schaufenster mit historischen Fahrrädern geschmückt. Die Polizei nahm Fahrradregistrierungen vor, die Kreisverkehrswacht demonstrierte die Gefahren des „toten Winkels“, der ADFC informierte über Radtouren, Fahrradhändler präsentierten ihre modernen Fahrräder und E-Bikes, und in Steffis Malwerkstatt konnten die Kinder Räder bunt gestalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wolfgang Hagemann, Liebhaber alter Rennräder, präsentierte eine kleine Auswahl seiner beeindruckenden Sammlung und informierte die Zuhörer über die Geschichte der Modelle und vor allem über die technische Entwicklung dieser hoch entwickelten Rennmaschinen. Die jungen Einrad-Fahrerinnen des Turnvereins Cloppenburg ernteten viel Applaus für ihre Showeinlagen. Ein Highlight war die Vorstellung von Daniel Rall. Der „Wetten dass“-Wettkönig verblüffte die Zuschauer mit seinen Tricks und seiner Akrobatik und sorgte für beste Stimmung, als er Bierflaschen und auch BHs – allerdings bei einem männlichen Freiwilligen – mit dem BMX-Rad öffnete.

Trotz einer heftigen Regenunterbrechung wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Stadtradelns unter dem Applaus zahlreicher Zuschauer ausgezeichnet. Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese lobte das Engagement der Aktiven und ihren aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Durch die insgesamt gefahrenen 80 284 Kilometer der 467 aktiven Radler seien umgerechnet stolze 11 400 Kilogramm CO2 eingespart worden, so Dr. Wiese.

In der Kategorie der Einzelleistungen lag Josef Rolfes mit 1081 Kilometern ganz vorn. Den zweiten und dritten Platz belegten Alfred von Barany mit 990 Kilometern und Bernd Hemme mit 970 Kilometern.

Mit Spannung wurde die Verlosungsaktion unter allen Teilnehmern des Stadtradelns erwartet. Neben zahlreichen Sachpreisen und Gutscheinen wurde als Hauptpreis ein hochwertiges Retrobike der Marke Kalkhoff von der Firma Derby Cycle verlost. Der glückliche Gewinner war Werner Vogt aus Cloppenburg, der das Rad direkt beim großen Fest in Empfang nehmen konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.