• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Wesertunnel nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Zwischen Rodenkirchen Und Stotel
Wesertunnel nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

„Bristol Sycamore“ zurück an einstigen Einsatzort

15.11.2017

Cloppenburg /Ahlhorn Fast 1000 Kilometer hat jetzt der leichte Transporthubschrauber vom Typ „Bristol 171 Sycamore“ mit dem Kennzeichen 78+28 zurückgelegt, um mit dem ehemaligen Fliegerhorst und jetzigen Metropolpark Hansalinie in Ahlhorn an einen seiner einstigen Einsatzorte zurückkehren zu können. Allerdings nicht durch die Luft, sondern auf einem Tieflader über die Straße.

Die Ende der 40er-Jahre entwickelte Maschine wurde bereits im Jahre 1957 von der Bundeswehr beschafft. Heimgeholt wurde der Hubschrauber von der Traditionsgemeinschaft Fliegerhorst Ahlhorn (TGFA) aus dem österreichischen Salzburg von dem Unternehmen „Flying Bulls“. Das Unternehmen hat die Maschine als Dauerleihgabe für das neu einzurichtende Museum der TGFA zur Verfügung gestellt. Hinter „Flying Bulls“ verbirgt sich die private Flugzeugflotte des Unternehmers und Flugzeugliebhabers Dietrich Mateschitz.

Der gute Kontakt des ehemaligen Luftwaffenoffiziers Dieter Hasebrink aus Cloppenburg, dem bei den „Flying Bulls“ die technische Betreuung der weltweit einzigen noch flugfähigen „Sycamore“ zufällt, hatte dies möglich gemacht. Auch an der nun Ahlhorner „Sycamore“ will Hasebrink zusammen mit seinen Vereinskollegen Hand anlegen.

„Eine Entscheidung über unser Museumskonzept, dem wir in erster Linie den Schwerpunkt rund um den Such- und Rettungsdienst gewidmet haben, erwarten wir in den nächsten Wochen“, erklärt der erste TGFA-Vorsitzende, Peter Pasternak.

Er nimmt außerdem die Bestellungen für den neuen Kalender vom Fliegerhorst Ahlhorn entgegen. Der Kalender ist auf 75 limitiert und gegen eine Spende von mindestens 15 Euro erhältlich. Zur Bestellung senden Interessenten eine E-Mail mit dem Betreff „Kalender“ an Peter.Pasternak@FliegerhorstAhlhorn.de.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.