• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Ausstellung: Münsterlandhalle wird zur „grünen Oase“

09.11.2017

Cloppenburg Der Winter steht erst vor der Tür, die Vorbereitungen auf den Frühling des kommenden Jahres laufen aber bereits auf Hochtouren. Mehr als zwei Wochen vor dem eigentlichen Frühlingsanfang hält dieser bereits Einzug in Cloppenburg. Vom 2. bis 4. März 2018 wird die Ausstellung „Cloppenburger Frühling“ zum siebten Mal den Marktplatz und die Münsterlandhalle in eine „grüne Oase“ verwandeln.

„Wir haben bereits rund 90 Anmeldungen für das Wochenende vorliegen“, sagte Martin Vorwerk am Mittwoch bei einem Pressegespräch im Cloppenburger Rathaus. Vorwerk organisiert mit seiner Firma Haug-Messen (Cappeln) die Ausstellung. Damit seien bereits rund 80 % der Fläche in der Münsterlandhalle, den angrenzenden Zelten und auf dem Marktplatz vergeben.

„Wir freuen uns auf die große Pracht in der Münsterlandhalle“, meinte Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese (CDU). „Es gibt wieder einen bunten Mix zahlreicher Aussteller aus dem Handwerk, Vereinen, Verbänden und Dienstleistern“, ergänzte Vorwerk.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie bereits 2010 geht parallel zu der Gartenschau der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres über die Bühne, so Johannes Knuck von der Cloppenburg Marketing. Zudem wird erstmalig mit einem Maskottchentreffen am Sonntag „etwas Besonders für Kinder“ angeboten, so Vorwerk.

Für die Gartenplanung auf dem Ausstellungsgelände ist wieder die Baumschule Aumann verantwortlich, welche ihre Planungen ebenfalls bei dem Pressegespräch präsentierte. Auf der rund 2500 Quadratmeter großen Blumen- und Gartenanlage liegt diesmal der Schwerpunkt auf Frühlingsblühern und Licht im Garten. Hierfür wird eine umfangreiche Lichtillumination installiert. Für den gesamten Aufbau sind zwei Wochen vorgesehen. Die Vorbereitungen laufen aber bereits jetzt schon, damit die extra für die Ausstellung vorgezogenen, blühenden Pflanzen auf den Frühling einstimmen können.

Ein weiteres Highlight erwartet die Besucher bereits im Eingangsbereich. „Wir werden dort einen großen Wasserfall errichten, dessen Bachlauf in die Gartenanlagen mündet“, sagte Tobias Aumann.

Eine weitere Attraktion der Gartenschau ist die Sonderschau „Natur und Umwelt“. Hier präsentieren sich unter anderem die Kreisjägerschaft, der Nabu, die Landjugend, die Landfrauen, Fischereivereine und Imker. Auch ein Kunst-und Handwerkermarkt wird wieder angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.