• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Anzahl bedürftiger Menschen geht zurück

21.03.2019

Cloppenburg Mehr als eine Viertelmillion Warenkörbe sind seit der Gründung der Cloppenburger Tafel 2006 über die Theke gegangen. Aktuell sind 328 Bedarfsgemeinschaften in der Stadt berechtigt, hier Lebensmittel zu bekommen. „Dem Grunde nach ist solch eine Entwicklung ja auch erfreulich, die Anzahl der bedürftigen Menschen geht zurück“, sagte Elmar Dubber. Er ist Vorsitzender bei der Cloppenburger Tafel und wurde am Montag bei der Generalversammlung im Hotel Schlömer wiedergewählt.

In seinem Jahresbericht ging Dubber auf die aktuellen Zahlen ein: 640 Erwachsene und 478 Kinder sind auf Verpflegung angewiesen. Eine Neuigkeit: Es gibt mehr Erwerbstätige in der Stadt. Die Arbeitslosenquote ist im Bereich Cloppenburg von 4,4 Prozent auf 3,8 Prozent gesunken.

Die Abholzeiten der Lebensmittel sind in einigen Fällen an die Arbeitszeiten gebunden. Hier kommt die Tafel den Berechtigten entgegen.

Einen Dank formulierte die Tafel gegenüber der Straßenbaufirma Stegemann aus Löningen. Diese stellte sicher, dass trotz Baustelle vor der Lebensmittelausgabe an der Kirchhofstraße die Zufahrt nicht versperrt blieb. „Die Zuwegung zu unseren Betriebszeiten wurde stets ermöglicht, auch für die Kundschaft unserer Einrichtung“, lobte Dubber die Firma.

Die Anzahl der Neuanmeldungen bei der Tafel im Jahr 2018 hielt sich mit 126 Haushalten oder Einzelpersonen im Rahmen. Als 2018 ein neues Fahrzeug hermusste, erwartete die Tafel eine erfreuliche Überraschung: Der Hersteller räumte 50 Prozent Rabatt für den Transporter ein.

Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Spendern und Unterstützern für die überschüssigen Lebensmittel. Als Dank an alle Helfer veranstaltet der Verein alljährlich ein Sommerfest. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Dubber bei dem Spender-Ehepaar, welches in schöner Regelmäßigkeit mittels zweckgebundener Geldspende ein Dankeschön an die Helfer ausspricht.

Anschließend trug Maria Heier den Finanzbericht vor. Letztlich konnte erfreulicherweise ein Überschuss erwirtschaftet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.