• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Daniela Pohlmann Rotkreuzlerin des Jahres

22.05.2014

Löningen Die Jahreshauptversammlung der DRK-Bereitschaft Löningen stand ganz im Zeichen vom Rückblick auf die Arbeit des vergangenen Jahres, von Ehrungen verdienter Mitglieder und von Neuwahlen. Bereitschaftsleiter Sebastian Braun begrüßte die Helferinnen und Helfer und bedankte sich namens der Bereitschaftsleitung für die geleistete Arbeit.

Insgesamt leistete das DRK Löningen 4950 Stunden ehrenamtlich. Die Bereitschaft besteht zurzeit aus 35 Helfern und Helferinnen. Bei 40 Veranstaltungen wurden die Rotkreuzler für den Sanitätsdienst angefordert, davon 30-mal bei Sportveranstaltungen. Helfer und -innen aus Löningen waren beim Bundesligaspiel in Bremen, beim Karneval in Lastrup und beim Cityfest in Cloppenburg im Einsatz. Eine besondere Herausforderung war wieder der Sanitätsdienst beim Hasetal-Marathon. Unterstützung erhielt Löningen von Bereitschaften des DRK-Kreisverbands. Insgesamt waren hier 51 Rotkreuzler mit 16 Fahrzeugen im Einsatz.

1346 Spender fanden sich bei den vier Blutspendeterminen in Löningen ein. Bei Zusatzterminen in Wachtum und Bunnen wurden 47 beziehungsweise 31 Spender gezählt. 43-mal rückte der First Responder aus. Es gab fünf Erste-Hilfe-Lehrgänge, vier Lehrgänge Lebensrettende Sofortmaßnahmen und drei Lehrgänge Erste Hilfe am Kind. Zu den Aktivitäten der Rotkreuzler gehört die Betreuung der Coronasportgruppe des Reha-Sportvereins Löningen und die Mitarbeit in der Krisenintervention (KIT).

Im Laufe des Jahres wurden fünf Sanitäter in die Bereitschaft aufgenommen. Die weitere Ausbildung der Helfer und Helferinnen erfolgt während der Gruppenabende an jedem zweiten und vierten Dienstag im Monat in den Räumlichkeiten an der Meerdorfer Straße 12 (20 Uhr).

Von der Kreisbereitschaftsleitung geehrt wurde Henny Grehl (fünf Jahre dabei), Katharina Wilken und Sebastian Braun (zehn Jahre) und Uwe Homes (25 Jahre). Für besondere Aktivitäten bedankte sich Braun bei Wolfgang Günther und Hubert Schmitz mit einem Geschenk. Beide sind seit 30 Jahren aktiv bei der Betreuung der Coronasportgruppe des Reha Sportverein im Einsatz. Ebenfalls ein Geschenk erhielt Daniela Pohlmann. Sie wurde zur Rotkreuzlerin des Jahres gewählt.

Sebastian Braun wurde zum Bereitschaftsleiter gewählt, Josef Völker und Rainer Wilken zu seinen Stellvertretern und Josef Willen zum Schriftführer und Kassenwart.

Wer aktiv in Löningen im Roten Kreuz mitmachen möchte, kann sich unter Tel. 05432/5958147 oder 0152/ 29610862 informieren. Weitere Informationen gibt es aber auch an den Gruppenabenden.


     www.loeningen.drk.de 
Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Weitere Nachrichten:

DRK | Braun

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.