• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG: „Das hilft nur der Käfighaltung“

05.03.2007

BöSEL Die Stallpflicht belastet die Kleintierzüchter. Dennoch sind die Böseler Vereinsmitglieder zuversichtlich. Jetzt zogen sie ihre Jahresbilanz.

Von Wilfried Leser BÖSEL - Jahresberichte und Vorstandswahlen standen auf der Tagesordnung der Generalversammlung des Kleintierzuchtvereins I 96 Bösel am gestrigen Sonntag. Vorsitzender Reinhold Cloppenburg begrüßte hierzu viele Mitglieder.

Er erinnerte an die Stallbesichtigung beim Zuchtfreund Alfons Henken, an den gemütlichen Abend im Vereinsheim und an die Tierbesprechung (Kaninchen) mit Franz Vogel. Auch beim Seniorennachmittag in Lohne waren Böseler Züchter im vergangenen Jahr vertreten. Geflügelzüchter Otto Uhlenkamp gewann in 2006 zum zweiten Mal hintereinander einen Deutschen Meistertitel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

126 Mitglieder zählt der Böseler Verein inzwischen. Cloppenburg sprach das Thema „Vogelgrippe“ an. „Die Zucht ist sehr schwer wegen der Stallpflicht“, so Cloppenburg. „Das hilft keinem, nur der Käfighaltung.“ Trotzdem seien alle Züchter dem Verein treu geblieben.

Bei den Ausstellungen der Kaninchenzüchter konnten erfreuliche Ergebnisse erzielt werden. Vereinsmitglieder waren auch auf große Schauen wie der Europaschau in Leipzig oder Bundes-Rammlerschau in Neumünster vertreten gewesen.

Zuchtbuchführer Josef Bregen konnte im vergangenen Jahr 238 Tiere ins Zuchtbuch eintragen. 840 Ringe konnte Ringwart Hubert Mödden vergeben.

Bei den Vorstandsteilwahlen wurde Gerd Bley zum neuen Vorsitzenden für Geflügel gewählt. Er löst damit Bernhard Mödden ab. Zum kommissarischen Schriftführer wurde Willi Taphorn gewählt. Weiter wurden Peter Kühling (Jugendobmann für Kaninchen), Josef Bregen (Zuchtbuchführer), Karl-Heinz Behnke (stellvertretender Zuchtbuchführer), Hubert Mödden (Ringwart), Reinhold Cloppenburg und Karl-Heinz Behnke (Ausstellungsleiter Kaninchen) sowie Gerd Bley und Hubert Mödden (Ausstellungsleiter Geflügel) gewählt. Die Kasse wird künftig von Ernst August Looschen und Siegfried von Garrel geprüft.

Vorsitzender Cloppenburg gab einige Termine bekannt. Die nächsten Monatsversammlungen sind am 1. April, 6. Mai, 3. Juni und 1. Juli.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.