• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Denkanstöße für Leben in Gemeinschaft

24.01.2013

Friesoythe Nach der Stadt Cloppenburg hat als zweite Kommune im Landkreis Cloppenburg nun auch die Stadt Friesoythe einen „Beirat für Menschen mit Behinderung“. Die Interessenvertretung für behinderte Menschen im Stadtgebiet der Eisenstadt konstituierte sich am Dienstagabend auf einer Wahlversammlung im kleinen Sitzungssaal des Rathauses.

33 Personen nahmen an der Gründungsveranstaltung teil, neun davon übernehmen nun Aufgaben im Beirat. Auf einer Sitzung am 30. Januar im Rathaus werden die Beiratsmitglieder dann den engeren Vorstand sowie die Vertreter für den Umwelt- und Planungsausschuss und den Straßen-, Wege- und Kanalisationsausschuss wählen. „Ich freue mich, dass wir nach langer Vorbereitung und zahlreichen Besprechungen nun den Beirat für Menschen mit Behinderung aus der Taufe heben können. Die Richtlinien dazu hat der Rat der Stadt einstimmig beschlossen und erlassen“, betonte Bürgermeister Johann Wimberg. Er zeigte sich besonders über das große Interesse der Menschen mit Behinderung über die Gründung eines Beirates erfreut. Der sei ins Leben gerufen worden, damit die Interessen der im Stadtgebiet lebenden Menschen mit Behinderung noch besser berücksichtigt werden können. Er habe die Aufgabe, sich für die Mitwirkung der Menschen mit Behinderung in der Hansestadt und für ihr Leben in der Gemeinschaft einzusetzen. Der Beirat soll als eigenständige Organisation arbeiten und nicht unter der Obhut der Stadt. Die Verwaltung werde den späteren Beirat bei seiner Arbeit aber unterstützen. Wimberg: „Ein Beirat trägt sicherlich dazu bei, dass die Stadt bei ihren Vorhaben auch an die Belange der Behinderten denkt.“

Im Beirat vertreten sind Elisabeth Eilers, Andreas Tegeler, Edith Jantos, Helmut Strey, Nina Meyer (alle Friesoythe), Heinrich Burrichter, Karina Lammers, Rolf Schlangen (alle Neuscharrel) sowie Maria Thomes-Lüken, Neuscharrel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.