• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Dr. Breul spricht über Sportverletzungen

18.06.2012

EMSTEK Sportlich geht es beim nächsten Vortrag im Rahmen des Patientenforums zu. Am Dienstag, 19. Juni, spricht Dr. med. Michael Breul, Oberarzt am St.-Antonius-Stift Emstek, zu dem Thema „Sportverletzungen – vorbeugen, erkennen und behandeln“.

Überbelastung, falsche Trainingstechnik oder Verletzungen sind nur einige der Ursachen, die Beschwerden beim Sport hervorrufen können. So genannte Fun- Sportarten (z.B. Snowboarden, Wakeboarden) bergen ein hohes Verletzungspotenzial. Oft gehen sie mit der Notwendigkeit einer Operation einher. Dabei kommen mehrheitlich arthroskopische Verfahren zum Einsatz. Da diese minimal-invasiven Techniken nur mit kleinen Schnitten verbunden sind, führen sie zu schneller Wundheilung und geringer Narbenbildung.

Auch Ausdauersportarten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Hier stehen eher klinische Beschwerdebilder durch chronische Überlastung im Vordergrund. Sie ziehen prinzipiell eine konservative Therapie nach sich: Manuelle und physiotherapeutische Maßnahmen stehen dabei u. a. auf dem Programm. Im Rahmen des Vortrages wird Dr. med. Breul die Teilnehmer über Verletzungen und Krankheitsbilder aus den Bereichen Sporttraumatologie sowie -orthopädie informieren. Neben Schulterausrenkungen und Kreuzbandrissen zählen hierzu auch Läsionen am Hüft- oder Sprunggelenk sowie der Achillessehne.

Anhand von Fallbeispielen aus dem Klinik-Alltag wird der Mediziner verschiedene Therapiemöglichkeiten und Präventionsmaßnahmen vorstellen. Für die Beantwortung von Fragen und persönliche Gespräche sind der Referent sowie der Ärztliche Direktor des Orthopädischen Zentrums, Prof. Priv.-Doz. Dr. Jörg A.K. Ohnsorge (Ningbo University), auch nach dem Vortrag zugegen. Der kostenlose Vortrag beginnt am Dienstag um 18 Uhr (bis 19.30 Uhr) im Pfarrheim gegenüber des St.-Antonius-Stifts in Emstek, Antoniusstraße 28.

  Der nächste Termin der Veranstaltungsreihe findet am 10. Juli zum Thema „Wo drückt der Schuh? Fragen Sie uns – nicht nur zum Thema Fuß!“ (Vortrag zur Fußchirurgie sowie offene Sprechstunde) von 18 bis 19.30 Uhr im Pfarrheim statt. Weitere Infos unter Telefon  0 44 73/83-0 oder orthopaedie@kk-om.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.