• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Innovative Anlagen bekämpfen Feuer mit Sprühnebel

09.03.2019

Drantum Moderne Umgebung, reichlich Platz für Team und Technik, beste Anbindung an Bundesstraße und Autobahn: Die Phoenix Fire Protect Development GmbH hat ihren Sitz jetzt in den Ecopark im Emsteker Ortsteil Drantum verlegt. Eine ausreichend große Halle und helle Büros erlauben dem jungen Unternehmen mit derzeit 14 Vollzeitbeschäftigten dort weiteres Wachstum.

„Die Auftragslage ist gut“, verriet Phoenix-Geschäftsführer Stephan Luker, als er das Team der Ecopark-Geschäftsstelle durch den neuen Standort an der Europa-Allee führte. „Auch deshalb haben wir aktuell mehrere Stellen zu besetzen.“ Am bisherigen Standort Garrel hatten Stephan Luker und Vertriebsdirektor Thomas Städtler kein passendes Kauf- oder Pachtgrundstück gefunden.

Namhafte Kunden des Unternehmens kommen vor allem aus der Ernährungswirtschaft, unter den Referenzen befinden sich aber auch Adressen wie Airbus und Claas. „Im Moment arbeiten wir zudem viel für Krankenhäuser“, berichtet Thomas Städtler von Projekten in ganz Deutschland. Seit Firmengründung im Mai 2009 hat Phoenix etwa 30 Anlagen installiert – wobei die Einrüstungen teilweise Jahre dauern.

Die Brandbekämpfung durch Phoenix-Anlagen basiert auf Hochdrucksprühnebel. Dabei werden die Flammen gekühlt und zudem durch Sauerstoffverdrängung erstickt. Der Wasserbedarf wird im direkten Vergleich zu Sprinklersystemen deutlich verringert – was auch Folgeschäden spürbar minimiert. Der Verbund Oldenburger Münsterland hat das Unternehmen dafür mit dem Innovationspreis 2014 ausgezeichnet.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.