• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Neuer Rekord zum runden Geburtstag

10.09.2018

Elisabethfehn Der zehnte Brauchtums- und Handwerkermarkt in Elisabethfehn übertraf am Sonntag auf dem Gelände beim Dorfgemeinschaftshaus am Elisabethfehnkanal alle Erwartungen. Sehr zur Freude des Organisationsteams um den Vorsitzenden des veranstaltenden Vereins „Dorfgemeinschaft Elisabethfehn“, Günter Ludmann. „Wir können einen Besucherrekord vermelden. So viele Menschen hatten wir auf unserem Markt noch nie“, freute sich Ludmann. Das sei nicht nur dem guten Wetter geschuldet, sondern vor allen Dingen den vielfältigen Angeboten an Handwerkskunst. „Aber auch, weil wir im Jubiläumsjahr die Ausrichtung wieder in die eigenen Hände genommen haben. Alle 40 Aussteller sind gekommen.“ Bei dem Erfolg ließ er keinen Zweifel daran, dass es 2019 einen Neuauflage geben wird.

Es gab einiges zu sehen und zu kaufen für die mehreren hundert Besucher. Mit Freude konnten Hobby-Bastler und Handwerks-Liebhaber stöbern. Wieder präsent waren die ortsansässigen Institutionen und Vereine.

Zum Staunen lud die Ausstellung einer Sammlung von Traktoren und Arbeitsgeräten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts der „Schlepperfreunde Flachsmeer “ ein. Für Feuer sorgte Hobbyschmied Georg Brand aus Altenoythe. Mannshoch schlugen die Flamen des Schmiedefeuers auf dem Freigelände, als Brand eine unscheinbare Eisenstange in die Glut auf seinem selbstgebauten Schmiedetisch hielt. Vor den Augen der Besucher formte er u.a. einen Nagel.

Diese Aktion war nur eines der Angebote bei der zehnten Ausgabe des Marktes am Kanal. Auch den Holzschuhmachern wurde über die Schulter geschaut. Mit einem Stand war auch der Förderverein des Kindergartens und der Grundschule vertreten. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgten viele fleißige Helfern mit Kaffee, Tee und Kuchen. Die rund 70 selbst gebackenen Kuchen waren schnell vergriffen. Aber auch der Fischereiverein Barßel meldete schon vor Veranstaltungsende „ausverkauft“. Rund 500 geräucherte Forellen gingen über die Ladentheke.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.