• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Innovation: Große Qualität und Flexibilität

27.11.2018

Die Firma Wessendorf nahm am Montagmittag in Emstek ihre neue vollautomatische ESD-fähige Roboter-Lackieranlage in Betrieb. Mit einem roten Teppich wurden die gut 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Institutionen empfangen, der sie direkt in die neue Produktionshalle führte. Hier, wo eigentlich Werkstücke in kleinen und mittleren Chargen vollautomatisch lackiert werden, wurde die Anlage feierlich in Betrieb genommen. Die Moderation der Veranstaltung lag in den Händen von Ecopark-Geschäftsführer Uwe Haring.

Innovation habe in der Firma Wessendorf schon immer einen großen Stellenwert gehabt, betonte Inhaber Franz Wessendorf und blickte auf eine Firmengeschichte zurück, die bis ins Jahr 1880 reicht. Mit der neuen robotergestützten Lackieranlage sei ein weiterer wichtiger Schritt in die Zukunft gemacht worden, so Wessendorf auch mit Blick auf seine beiden Söhne Dirk und Ulrich Wessendorf, die bereits in der fünften Generation die Familientradition fortsetzen. In der neuen Produktionshalle ermöglicht die vollautomatische Lackieranlage eine hohe Qualität, eine große Flexibilität sowie einen extrem schnellen Farbwechsel. Zurzeit besteht die Möglichkeit mit neun Farben zu lackieren, aber die Kapazitäten für einen weiteren Ausbau der Anlage liegen vor.

Nach dem Einsetzen wird das Werkstück vollautomatisch über ein in den Boden eingelassenen Transportsystem in die vollständig eingehauste Lackieranlage gefahren und dort computergesteuert lackiert. Der überschüssige Lack wird mit Hilfe einer Wasserwand und über im Boden befindliche Wasserbecken abgeführt. Das Wasser wird dem internen Wasserkreislauf wieder zugeführt. Die Anlage ist seit sechs Wochen in Betrieb.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landrat Johann Wimberg lobte Franz Wessendorf und seine Familie für ihre Innovationsbereitschaft. Mit Blick auf die notwendige Digitalisierung des Landkreises kritisierte er die bestehende Förderung und die zum Teil langsame Umsetzung. Auch Emsteks Bürgermeister Michael Fischer schloss sich den Glückwünschen an die Familie Wessendorf und der Kritik an der überbordenden Bürokratie an. Landtagsabgeordneter Christoph Eilers lobte die Investitionsbereitschaft der Firma Wessendorf. „Viele schauen neidisch auf unsere Region“, betonte Eilers mit Blick auf die zahlreichen florierenden und innovativen Unternehmen im Oldenburger Münsterland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.