• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Energiekosten zwingen zu höheren Beiträgen

08.05.2012

HöLTINGHAUSEN Mit einer erweiterten Führungscrew geht der Sportverein Höltinghausen in die nächsten Jahre. Dieses ist ein Ergebnis der Generalversammlung, zu der mehr als 90 Mitglieder zu „Lüken“ gekommen waren. Bevor es zu der Aufstockung des Vorstandes kommen konnte, mussten die Mitglieder zunächst einer entsprechenden Satzungsänderung zustimmen.

Nach dem überraschenden Rücktritt des bisherigen ersten Vorsitzenden Manfred Wübbelmann im vergangenen Herbst, wird diese Position künftig vom bisherigen Stellvertreter Josef Wendeln bekleidet. Neu in den Vorstand gewählt wurden Ralf Böhmer und Christoph Holzenkamp als zweiter beziehungsweise dritter Vorsitzender. Weiterhin tätig sind Detlev Hinz (4. Vorsitzender) und Georg Wempe (5. Vorsitzender). Komplettiert wird die Spitze des SVH von Bettina Scheper als Schriftführerin und Alwin Raker als Kassenwart.

Nachdem Raker den Kassenbericht verlesen hatte, wurde den Anwesenden deutlich, dass stetige Kostensteigerungen zum Beispiel für Energie die Ausgaben des Vereins kontinuierlich in die Höhe treiben. In den vergangenen Jahren konnten der Beitrag immer stabil gehalten und die Mehrausgaben anderweitig kompensiert werden. Nun aber sahen sich die Vorstandsmitglieder gezwungen, die Mitgliedsbeiträge anzuheben. Nach einigen Wortmeldungen stimmten die Anwesenden größtenteils der Anhebung zu.

Als weiterer Tagesordnungspunkt standen Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern auf dem Programm. Drei Personen wurde von Josef Wendeln die silberne Ehrennadel des SVH verliehen: Dirk Backhaus gehört seit 20 Jahren dem Verein an und spielte zunächst einige Jahre in der ersten Herrenmannschaft. Seit vielen Jahren ist er erfolgreicher Jugendtrainer bei den „Grün-Weißen“. Bernard Richter begann 1972 als E-Jugendlicher mit dem Fußballspielen. Nach einigen Jahren wechselte er auf die Torwartposition, durchlief alle Jugendteams und spielte noch einige Jahre in der „Zweiten“. Viele Jahre trainierte er diverse Damen- und Mädchenteams, seit einigen Jahren ist er als Jugendtrainer tätig. Stefan Siemer ist dem Sportverein vor etwa 17 Jahren beigetreten und spielte mehrere Jahre in der dritten Mannschaft. Seit 2003 fungiert er als Schiedsrichter und ist Schiedsrichterobmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.