• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Spar- und Darlehnskasse: Energiewende kurbelt Kreditgeschäft an

28.06.2012

FRIESOYTHE Auf der Vertreterversammlung der Spar- und Darlehnskasse Friesoythe im Forum am Hansaplatz verwies Vorstandsmitglied Nikolaus Hüls für das Geschäftsjahr 2011 mit einem beeindruckenden Zahlenwerk auf eine erfolgreiche Bilanz.

Er betonte, dass die Bank durch ihre Investitionen in die regionale Wirtschaft dazu beitrage, dass das Wirtschaftswachstum in der Region erhalten bleibe. Die Bilanzsumme der Bank habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 7,2 Prozent auf 291 Millionen Euro erhöht. Zurückzuführen sei dies auf die starke Entwicklung des Kreditgeschäftes mit einem Wachstum von 9,8 Prozent mit einem Kreditvolumen von insgesamt 194 Millionen Euro. Hüls betonte, dass insbesondere Investitionen der Kunden in erneuerbare Energien zum starken Anstieg der Kredite beitrugen.

Verweisen konnte das Vorstandsmitglied auch auf eine Erhöhung der Kundeneinlagen um 2,8 Prozent auf 191 Millionen Euro. Die Bank erwirtschaftete eine Zinsspanne in Höhe von 2,45 Prozent der durchschnittlichen Bilanzsumme. Der Provisionsüberschuss entspreche mit 0,62 Prozent annähernd dem Vorjahresniveau, hieß es.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dank eines konsequenten Kostenmanagements weise die Bank eine günstige Aufwands-/Ertragsrelation von 59,7 Prozent auf.

Da man von größeren Kreditausfällen verschont geblieben sei, konnte gegenüber dem Vorjahr ein nochmals verbessertes Jahresergebnis von 1,35 Prozent der durchschnittlichen Bilanzsumme erzielt werden, erklärte Hüls. Er betonte, dass die Bank mit Ertragssteuern in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro, Personalaufwendungen von etwa 3,2 Millionen Euro und einem betreuten Kundenwertvolumen von 492 Millionen Euro ein wichtiges Bindeglied in der heimischen Region sei.

Der Jahresüberschuss von 1,05 Millionen Euro soll nach Zahlung einer Dividende von sechs Prozent den Rücklagen zugeführt werden, um das Eigenkapital zu erhöhen. Laut Hüls beträgt das finanzielle Eigenkapital der Bank 22,4 Millionen Euro.

Eröffnet wurde die Versammlung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Gerhard Lucassen, der Friesoythes Bürgermeister Johann Wimberg, Manfred Göken von der Deutschen Bank aus Oldenburg, den Direktor des Genossenschaftsverbandes Weser/Ems, Georg Litmathe, und als Gastredner Prof. Dr. Dr. F.J. Radermacher begrüßte.

Als Mitglieder des Wahlausschusses für die kommende Wahl der Vertreterversammlung wurden Bernhard Möller, Ulrich Tholen, Elimar Preut, Heinrich Eilers, Thomas König, Stefan Hinrichs, Wolfgang Timme, Wilhelm Olliges, Hermann Rolfes, Fritz Sobing und Otto Elsen gewählt. Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurde Thomas von Garrel im Amt bestätigt, für Ludger Koop, der sein Mandat niedergelegt hatte, wurde Josef Thienel und für Gerhard Lucassen, der satzungsgemäß aus Altersgründen ausschied, wurde Stefan Bahlmann in den Aufsichtsrat gewählt. Für 50-jährige Mitgliedschaft in der Genossenschaft wurden Theo Bauken, Heinz Poll, Kurt Vossmann und Paul Ostermann ausgezeichnet. Lucassen wurde in Würdigung seiner 25-jährigen Aufsichtsratstätigkeit die silbernen Ehrennadel und die Urkunde des Genossenschaftsverbandes überreicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.