• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Fangmann wird neuer THW-Chef

02.05.2005

CLOPPENBURG CLOPPENBURG - Einstimmig ist Gerd Fangmann während der Versammlung des Technischen Hilfswerkes (THW) Cloppenburg am vergangenen Sonnabend zum neuen Ortsbeauftragten gewählt worden. Die offizielle Ernennung erfolgt am 16. September durch die Ernennung des THW-Landesbeauftragten aus Hannover. Gerd Fangmann löst dann Franz Hinners ab, der aus beruflichen Gründen den Posten abgibt. „Ich weiß, dass ich hier ein Team vorfinde, auf das man sich verlassen kann“, sagte der neu gewählte Ortsbeauftragte. „Und ich bin einer von euch.“ Fangmann, Gründungs- und langjähriges Vorstandsmitglied im THW-Förderverein, war zuvor mehrere Jahre als Gruppenführer im Ortsverband tätig. „Es ist in den 35 Jahren eine enge Verbundenheit zum THW entstanden“, meinte er.

Franz Hinners nutzte die Gelegenheit, sich bei den Arbeitgebern zu bedanken, die THW-Helfer für die Einsätze freistellen. „Dies ist heutzutage, in dieser schnelllebigen Zeit und leistungsorientierten Gesellschaft, nicht immer selbstverständlich.“

Fangmann machte in einer ersten Stellungnahme deutlich, dass sich das Team des THW-Ortsverbandes Cloppenburg in Zukunft besser darstellen muss. Die Ausbildung aller Helfer sowie die ständige Einsatzbereitschaft der Gruppe „Örtliche Gefahrenabwehr“ habe auch in Zukunft höchste Priorität. So hofft der neue Ortsbeauftragte weiter auf eine gute Unterstützung und Zusammenarbeit mit den örtlichen Organisationen und Institutionen im Kreis Cloppenburg. „Wir, das Technische Hilfswerk Cloppenburg, bieten ebenfalls unsere Hilfe an“, so Fangmann.

In den nächsten Jahren wird beim THW Cloppenburg eine zusätzliche Ölabwehr-Gruppe aufgebaut. Dieses aus 18 Helfern bestehende Team wird auch für Auslandseinsätze ausgebildet. Die neue Gruppe erhält vier Spezialfahrzeuge und soll Ende 2009 vollständig ausgestattet sein. Nächstes Jahr werden die ersten Fahrzeuge ausgeliefert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.