• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Fehler in der Datenübertragung

06.03.2015

Harkebrügge Heinz Frerichs aus Harkebrügge ist verärgert. Gut 14 Tage lang habe er Anfang des Jahres nicht über seinen Festnetzanschluss telefonieren können, erzählt er im Gespräch mit der NWZ . Im Januar habe er bei seinem Telefonanbieter EWE Tel den Tarif wechseln wollen, sagt der Harkebrügger. Doch bei der Umstellung zum 23. Januar sei eine Störung aufgetreten. Das Telefon habe nicht mehr funktioniert.

Per Handy habe er täglich bei der Hotline des Telefonanbieters angerufen, sagt Frerichs. Daraufhin habe man ihm gesagt, es gebe ein technisches Problem mit der Leitung, die der Telekom gehört. Ein Techniker sollte daraufhin rausfahren. „Dieser ist nicht gekommen“, sagt Frerichs. Eine Absage habe er nicht erhalten.

Kurz darauf sei ihm ein zweites Mal ein Techniker zugesagt worden. Doch auch dieser sei nicht gekommen. In derselben Woche, Anfang Februar, habe EWE Tel ihn über seine Handyrufumleitung kontaktiert und sich erkundigt, ob alles wieder funktioniere. Fünf Minuten später habe ihn EWE Tel dann plötzlich wieder über das Festnetztelefon erreichen können, sagt Frerichs.

Carsten Höfinghoff, Pressereferent von EWE Tel, bestätigte am Donnerstag auf Anfrage der NWZ , dass in diesem Fall eine technische Störung vorlag. Bei der Umstellung auf die schnellere Leitung sei ein Fehler in der „softwareseitigen Abwicklung“ des Auftrages zwischen EWE Tel und Telekom entstanden, bedauert Höfinghoff. Daraufhin sei die Umstellung per Fax erneut beauftragt worden. Beide Male sei – wie dem Kunden angekündigt –  ein Techniker zum Schaltschrank nahe des Kunden rausgefahren, sagt der Pressereferent. Ein Hausbesuch beim Kunden sei in beiden Fällen nicht notwendig gewesen. EWE Tel wolle bereits zwecks einer Erstattung der entstandenen Kosten Kontakt zum Kunden aufnehmen, so Höfinghoff.

Auch Heinrich Witten aus Harkebrügge hat Probleme mit seinem Telefonanschluss. Vor 14 Tagen habe er eine neue Fritzbox bekommen, da seine alte kaputt war, sagt er. Seitdem funktioniere nur noch sein Internet, aber nicht mehr das Telefon.

In diesem Falle handele es sich um einen Anwenderfehler des Kunden hinsichtlich des notwendigen Netzabschlussgerätes (NTBA), sagt Pressereferent Höfinghoff auf Anfrage. EWE Tel werde dem Kunden bei entstandenen Kosten entgegenkommen, so Höfinghoff.

Ein grundlegendes Störungsproblem liege in der Ortschaft Harkebrügge derzeit nicht vor, sagt der EWE Tel-Pressereferent.

Melanie Jepsen Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.