• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

„Flüchtlinge schnell in Arbeit bekommen“

11.11.2015

Bösel Bei fm Büromöbel steht die nächste Investition ins Haus. Wie Geschäftsführer Ulrich Meyer bei der Betriebsbesichtigung mit dem Präsidenten des Niedersächsischen Landtags, Bernd Busemann (CDU), Vertretern der Wirtschaft und der Gemeindeverwaltung deutlich machte, müsse das Lager für die Holzplatten erweitert werden.

Die Geschäftsführer Meyer und Theo Budde informierten die Delegation über die Umsetzung der neuen Fließfertigung. Auch auf einem weiteren Feld will sich fm engagieren. Demnächst sollen zwei Flüchtlinge eingestellt werden. Georg Emken, dessen Unternehmen in Bösel Schaltsensoren herstellt, engagiert sich ebenfalls bei der Ausbildung von Flüchtlingen. Landrat Johann Wimberg sagte, es sei wichtig, die Flüchtlinge schnell in Arbeit zu bekommen. Dafür seien aber noch einige Fragen zu klären.

Qualifizierte Arbeitskräfte zu bekommen, sei eine Herausforderung, so Meyer. Wichtig sei es, interessante Arbeitsplätze anzubieten. Er wie auch Wimberg machten deutlich, dass ein Leben auf dem Lande viele Vorzüge habe, die es gelte, herauszustellen. Daran arbeite der Verbund Oldenburger Münsterland auf Grundlage der Imagestudie, betonte Wimberg. Auch Busemann sagte, der Entwicklung, dass Menschen vermehrt in Städte zögen, müsse entgegengewirkt werden.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.