• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

LANDFRAUEN: Frauen stehen auf dem Land ihren Mann

16.03.2006

GEHLENBERG /HILKENBROOK Die „Stacheligen Landfrauen“ haben ihr Kommen zugesagt. Gefeiert wird iom Gasthof Reiners.

Von Anni Knipper GEHLENBERG/HILKENBROOK - Der Landfrauenverein Gehlenberg-Neuvrees-Hilkenbrook ist 40 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet morgen, Freitag, 18.30 Uhr, im Saal der Gaststätte Bernhard Reiners eine Jubiläumsfeier statt. Ehrenvorsitzende Elisabeth Meemken hält einen Rückblick auf 40 Jahre Vereinsleben, die „Stacheligen Landfrauen“ haben einen musikalischen Auftritt angekündigt und die Mitglieder sind zum gemeinsamen Abendessen eingeladen.

Im Februar 1966 wurde der Landfrauenverein Gehlenberg-Neuvrees-Hilkenbrook auf Anregung und unter Mithilfe der Lehrerinnen Elisabeth Kolkmann und Luzia Rode von der Landwirtschaftsschule Friesoythe gegründet. Auf der Gründungsversammlung im Saal Bernhard Jansen wurde Thekla Book von 39 Frauen zur ersten Vorsitzenden gewählt. Stellvertreterin war Elisabeth Meerpohl und Maria Wempe übernahm die Schriftführung und das Amt der Kassenwartin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es wurde beschlossen, im Winterhalbjahr einmal monatlich eine Versammlung durchzuführen, um den Kontakt der Frauen untereinander zu fördern. Die Mitgliedschaft sollte an keine Konfession gebunden sein und allen Frauen offen stehen, nicht nur Frauen aus der Landwirtschaft. Die Aufgabe des Landfrauenvereins sahen die Mitglieder darin, der Frau auf dem Lande auf den verschiedensten Gebieten Ratschläge und Tipps durch Vorträge, Besichtigungen, Lehrfahrten und praktische Vorführungen zu vermitteln. Es wurden Themen gewählt, die das Wissen unter anderem über Erziehung, Gesundheit, Haushaltsführung, Kochen oder Gartenarbeit erweitern und vertiefen sollten. Ziel des Landfrauenvereines ist es auch alle Altersgruppen anzusprechen, um so Wissen und Informationen zu vermitteln, dass Frauen auch in Zukunft ihren Mann stehen und der ländliche Raum für die junge Generation interessant bleibt.

1974 übernahm Elisabeth Meemken das Amt der 1. Vorsitzenden. Gleichzeitig wurde Thekla Book zur Ehrenvorsitzenden ernannt. Bis November 2004 blieb Elisabeth Meemken Vorsitzende der Landfrauen, dann gab sie ihr Amt auf und Thekla Schwarte wurde zur Nachfolgerin gewählt. Für ihre 30-jährige verdienstvolle Tätigkeit wurde Elisabeth Meemken zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

Im Laufe der Jahre wurde zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Neben Vorträgen in den erwähnten Themenbereichen gab es ebenfalls Informationsabende über Altersversorgung, Landabgaberente, Erbrecht, Erste Hilfe, Selbstverteidigung, Kochen, Handarbeiten, Basteln und Haushaltspflege. Ein Lehrgang über Obstbaum- und Beerensträucherschnitt, die Verwendung von exotischen Früchten sowie ein Frauenfrühstück „Das gönn ich mir, das tut mir gut“ standen in diesem Jahr bereits auf dem Programm.

Zur Tradition wurden der alljährliche Tagesausflug und die Mehrtagesfahrten in die Hauptstädte Europas und nach Masuren, Schlesien oder Irland. Ebenfalls die Radtour im Mai ist sehr gefragt. Zwei Modeschauen mit Vereinsmitgliedern als Mannequins wurden durchgeführt, der Reinerlös wurde für einen guten Zweck gespendet.

Dem Vorstand des Landfrauenvereines gehören heute an: Thekla Schwarte als Vorsitzende, Agnes Stricker, 2. Vorsitzende, Maria Bruns, Schriftführerin und Margret Olliges, Kassenwartin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.