• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Freizeit und Lernstress

03.07.2010

Die Kolpingfamilie Markhausen besuchte mit 50 Kindern den Ferienpark Schoß Dankern. Gemeinsam mit sechs Betreuern ging es im Rahmen der Ferienpassaktion vom Marktplatz aus los. Zunächst wurden im Ferienzentrum die Spielehallen in Angriff genommen und die Kinder konnten sich richtig austoben. Anschließend gingen die Kinder schwimmen. Nach einem erlebnisreichen und sonnigen Tag, trafen die Kinder wieder wohlbehalten in Markhausen ein.

Zu einem Ausflug durch den „Hümmling“ hatte die Kolpingfamilie Gehlenberg eingeladen. Zunächst ging die Tour durch das Werlter Industriegebiet, dann in Richtung Hüven, wo eine Kaffeepause eingelegt wurde und sich eine Führung durch die Hüvener Mühle anschloss. Die nächste Station war Werpeloh. Dort wurden die Kirche und das Batak-Haus besichtigt. Beim Batak-Haus handelt es sich um eine originalgetreue Nachbildung eines Hauses von der Insel Sumatra. Dieses Haus wird als Brücke zwischen den Kulturen und als Missionsmuseum genutzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Berufseignungstest (BET) ist eine große Herausforderung für die Teilnehmer“, sagt Melanie Ostermann-Albers vom Pro-Aktiv-Center (PACE) des Caritas-Sozialwerks in Friesoythe. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Oldenburg hatte den Test im Rahmen des „Tag der Ausbildungschance 2010“ angeboten. Anika Reiners und Sascha Bartels möchten noch in diesem Jahr eine Ausbildung beginnen. Die 21- und der 24-Jährige werden vom PACE bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützt. Zusammen mit neun weiteren jungen Leuten aus dem Einzugsbereich der IHK Oldenburg nahmen sie am BET teil. Die Testergebnisse zeigen, in welchem Berufsfeld – gewerblich-technisch, kaufmännisch oder kaufmännisch-verwandt – die Stärken der Teilnehmer liegen. „Ich war begeistert, wie konzentriert und motiviert die jungen Menschen hier mitgearbeitet haben“, so Ostermann-Albers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.