• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Bekenntnis zum Motto „Eisenstadt“

28.09.2018

Friesoythe Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins „Werkhaus Pancratz“ blickte Vorsitzende Kerstin Kramer auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Zu großen Teilen sei die Renovierung des Werkhauses abgeschlossen, sagte sie auf der Versammlung am Dienstag im Werkhaus. Die im März 2017 fertiggestellte Gästewohnung im Obergeschoss sei aktuell vermietet, solle aber auch in Zukunft Handwerkern als Gästewohnung zur Verfügung stehen. „Großer Beliebtheit hat sich das Weinfest erfreut, das in der Kulturszene von Friesoythe zu einer festen Einrichtung geworden ist“, so die Vorsitzende. Der Dank von Kramer ging besonders an das engagierte Organisationsteam um Michael Kleimann. Die Einrichtung einer Malschule der Künstlerin Michaela Rumpke im Werkhaus habe zudem großen Anklang gefunden.

Für die Vermietung des Ladengeschäfts des Werkhauses wurden verschiedene Gespräche geführt, die in Kürze zu einem erfolgreichen Abschluss kommen könnten, kündigte die Vorsitzende an.

Über die Kassenführung des Vereins wurde positiv berichtet, die Kasse zeige einen erfreulichen Stand, der die anstehenden Renovierungsmaßnahmen am Haus gewährleisten würden. Die 1. Vorsitzende, der Vorstand sowie die Kassenwarte und -prüfer wurden einstimmig wiedergewählt.

Im kommenden Vereinsjahr soll das Schaufenster im Ladengeschäft instand gesetzt und die Malerei im Eingang vervollständigt werden. Der Raum im Obergeschoss soll für Workshops und Lesungen genutzt werden. Zum dritten Mal wird hinter dem Werkhaus ein Weihnachtsmarkt stattfinden, an dem sich der Verein mit einem Getränkeausschank beteiligen wird.

Als Kulturschaffende sprachen sich alle anwesenden Mitglieder ausdrücklich für den Erhalt des Mottos „Eisenstadt Friesoythe“ aus, das eventuell auch in den Briefkopf oder den Stempel des Vereins aufgenommen werden könnte, „um dadurch ein Bekenntnis zu diesem wichtigen, überregional wirksamen Stadtthema zu geben“, teilte Kramer mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.