• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Nahverkehr In Der Region
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen

NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Friesoythe eine aufstrebende Region

09.12.2019

Friesoythe Die Stadt Friesoythe gehört zu den aufstrebenden Regionen in der Bundesrepublik. Zumindest, wenn es um das Thema „verbesserte Lebensbedingungen“ geht. Zu diesem Ergebnis sind das Standortanalyse-Unternehmen „Contor“ und die Zeitschrift „Kommunal“ gekommen. Sie haben bei einer gemeinsamen Studie deutschlandweit Städte mit einer Einwohnerzahl zwischen 20 000 und 75 000 untersucht und sind dabei der Frage nachgegangen: „In welchen Städten haben sich die Lebensbedingungen der Menschen verbessert?“

Friesoythe landete in dem Ranking auf Platz 49 und ist neben Rastede (Rang 30) und Edewecht (47) eine von drei Städten aus dem Oldenburger Land, die es unter die Top 50 der 581 untersuchten Kommunen geschafft hat. Cloppenburg liegt in der Studie auf Rang 178, den ersten Platz belegt die Stadt Werder (Havel) vor den Toren Berlins.

Ökonomie betrachtet

Der Schwerpunkt der Analyse lag dabei auf der Ökonomie. So heißt es in der Studie: Eine starke Wirtschaft sichere letztendlich die Finanzierung des Gemeinwohls. Herangezogen wurden weniger die Meinungen und Empfindungen der Menschen, sondern Zahlen. So wurden unter anderem die Bevölkerungsentwicklung, der Arbeitslosenanteil, die Kriminalitätsrate und die Bautätigkeit untersucht. Insgesamt gab es bei der Studie 67 Indikatoren, von denen jedoch nicht jede auf alle Städte angewandt wurden. So hat Friesoythe beispielsweise keine Universität oder einen Seehafen.

Geringe Kriminalität

Überdurchschnittlich gut konnte Friesoythe mit einer niedrigen Kriminalitätsrate und einem geringen Arbeitslosenanteil sowie bei der prozentualen Bevölkerungsentwicklung abschneiden. Um 4,6 Prozent ist Friesoythe laut Statistik in den vergangenen Jahren gewachsen. Das sind fast 1000 Einwohner mehr.

Das spiegelt sich in der Analyse auch bei der Bautätigkeit in der Stadt wieder. Die unter anderen bei den Genehmigungen und Neubauten von Wohnung sowie Einfamilienhäusern über dem Mittelwert lag. Auch der Bedarf an diesen Wohnbauten in der Zukunft ist überproportional hoch. Noch knapp über dem Durchschnitt lag zudem die Entwicklung des verfügbaren Einkommens (um 7,52 Prozent gestiegen, Mittelwert 7,28), leicht darunter die Lohnentwicklung. So sind laut Studie die Löhne in der Stadt um 8,86 Prozent gestiegen (Mittelwert bei 9,73).

Laut Studie heißt es, dass Friesoythe gute Beschäftigungsmöglichkeiten bietet, nicht sonderlich gefährlich ist und daher als Lebensraum beliebt ist. Das scheinen gute Zukunftsaussichten zu sein.

Renke Hemken-Wulf Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2912
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.