• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Neues Ärzteteam verstärkt Krankenhaus

29.11.2019

Friesoythe Gleich fünf neue Ärzte verstärken seit Kurzem das Team des St. Marien-Hospitals Friesoythe. „Damit ist es uns gelungen, die hohe medizinische Versorgungsqualität in mehreren Fachgebieten weiter zu verbessern“, sagte Geschäftsführer Bernd Wessels. Besonders erfreulich sei, dass das Krankenhaus zugleich junge und erfahrene Mediziner gewinnen konnte, die für einen längeren Zeitraum bleiben möchten.

Mit den Neueinstellungen stelle sich das St.-Marien-Hospital Friesoythe fachlich noch breiter auf und sei somit noch besser für die Zukunft gerüstet, sagte Wessels bei der Vorstellung der neuen Ärzte und freute sich: „Letztlich kommt die Stärkung der medizinischen Kompetenz unseren Patienten zugute.“

Dr. Romulus Ovidiu Moldovean ist seit dem 1. August als Chefarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin im St.-Marien-Hospital tätig. Nach dem Medizinstudium in seinem Heimatland Rumänien hat der neue Chefarzt seit 2010 zunächst als Anästhesist in Deutschland gearbeitet. Nach Stationen am Marienhospital Osnabrück und dem Christlichen Krankenhaus Quakenbrück war Dr. Moldovean seit dem 1. Juni 2016 Leitender Notarzt für den Landkreis Cloppenburg. Neben den Zusatzbezeichnungen als Notfallmediziner und für die Palliativmedizin besitzt er auch die Zusätze Intensivmedizin und Schmerzmedizin im Gebiet Anästhesiologie.

In der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin hat am 1. August auch die Fachärztin für Anästhesie Ursula Rieder ihre Arbeit als Leitende Oberärztin aufgenommen. Sie besitzt neben weiteren Zusatzqualifikationen unter anderem die Zusatzqualifikation für Rettungsmedizin.

Dr. Franka Hanneken, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, gehört seit dem 16. September zum Team des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) am St.-Marien-Hospitals Friesoythe. Dr. Hanneken verstärkt dort die ambulante ärztliche und psychotherapeutische Behandlung psychisch kranker Menschen. Die gebürtige Frankfurterin war zuletzt in der Karl-Jaspers-Tagesklinik in Cloppenburg angestellt. Für den Wechsel nach Friesoythe hat sie sich entschieden, weil „ich hier zugleich eine neue berufliche Herausforderung finde und in einem angenehmen Umfeld arbeiten kann“.

Dr. Farid Alexander Jamai ist seit dem 1. Oktober als Chefarzt im St.-Marien-Hospital tätig. Der aus Hannover stammende Gastroenterologe und Facharzt für Innere Medizin war zuletzt Leitender Oberarzt im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide. Dr. Jamai betreut im St.-Marien-Hospital und im benachbarten MVZ zugleich stationäre wie ambulante Patienten. Diese Verknüpfung ist für den neuen Chefarzt ideal: „Ich habe mich bewusst für Friesoythe entschieden, weil ich hier meinen Anspruch von einer medizinischen Versorgung auf höchstem Niveau realisieren kann.“

Die Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Georgia Ioannou ist im St.-Marien-Hospital seit dem 1. November als Oberärztin mit dem Schwerpunkt für Handchirurgie in der Abteilung für Unfallchirurgie tätig. Nach ihrem Medizinstudium in Leipzig hat Dr. Georgia Ioannou unter anderem in Hannover, Celle und in der Universitätsklinik Leipzig gearbeitet. Zuletzt war sie als Spezialistin für Handchirurgie in Braunschweig aktiv. In Friesoythe freut sich die neue Oberärztin vor allem auf „eine interessante Zusammenarbeit mit Fachkollegen, die wegen ihrer großen Kompetenz weithin geschätzt werden“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.