• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Ein klares Jein zur „Stadtmitte“

06.09.2018

Friesoythe Wenn es um die Zukunft der Schankwirtschaft „Stadtmitte“ geht, ist die Meinung der Bürger geteilt. Das zumindest ist das Ergebnis einer Umfrage der NWZ zu einem möglichen Abriss der Kneipe im Friesoyther Ortskern. Von den 1383 Teilnehmern votierten genau 50 Prozent für den Erhalt, 46 dagegen. Vier Prozent hatten keine klare Meinung.

Der Hintergrund dieser Umfrage basiert auf den Satz „Die Soeste erlebbar machen“. Diese Idee ist im Konzept „Zukunft Innenstadt Friesoythe 2020“ der Stadt Friesoythe enthalten. Wie das aussehen könnte, ist dort auch beschrieben. Und zwar an der Ecke Moorstraße/Alte Mühlenstraße durch eine Treppe hinunter zum Fluss. Soll diese Idee im Zuge der Innenstadtsanierung realisiert werden, ergibt sich allerdings das große Problem, dass genau an dieser Stelle die „Stadtmitte“ steht.

Die Stadt Friesoythe hat daher vor einigen Tagen eine Abfrage beim Heimatverein, Handels- und Gewerbeverein, Aktionskreis „Wir gestalten unsere Stadt“, bei den Straßensprecher im Arbeitskreis Stadtsanierung und beim Ortsvorsteher gestartet, um zu schauen, wie sie zu einem möglichen Abriss der Kneipe stehen.

Beim Start der NWZ-Umfrage war bei den ersten paar hundert Teilnehmern mit fast 70 Prozent eine deutliche Tendenz zum Erhalt der „Stadtmitte“ erkennbar. Doch innerhalb einer Stunde wendete sich Ergebnis in Richtung „Stadtmitte weg – Ich möchte einen freien Zugang zur Soeste“. Es ist zu vermuten, dass dahinter eine konzertierte Aktion steckte.

Festzuhalten bleibt, dass sich viele Bürger den Erhalt der Kneipe wünschen, aber es auch genügend Leute gibt, die sich an dieser Stelle sehr wohl einen Zugang zur Soeste vorstellen könnten.

Die von der Stadt angeschriebenen Institutionen sollen ihre Stellungnahmen übrigens bis Mitte September abgeben.

Carsten Bickschlag
Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2900
Stöbern Sie in über 70 Jahren Zeitgeschichte in unserem NWZ-ePaper Archiv.

NWZ-ePaper Archiv
Stöbern Sie in über 70 Jahren Zeitgeschichte in unserem NWZ-ePaper Archiv.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.