• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Landwirtschaft: Frische Rohmilch direkt vom Hof

07.05.2016

Neuscharrel Neuscharrel darf sich über eine Abgabestelle von Rohmilch direkt an den Endverbraucher freuen. Thorsten Bohlsen (40) und seine Ehefrau Margret (42) eröffneten auf ihrem Hof solch eine Abgabestelle. Der Familienbetrieb hat jetzt die Zulassung bekommen, frische Rohmilch, die vom Endverbraucher vor dem Verzehr unbedingt abgekocht werden muss, zu verkaufen.

Dazu bedurfte es einer Reihe von Genehmigungen und Auflagen, die erfüllt werden mussten. Nachdem alle Auflagen von der Überwachungskamera bis hin zur Reinigung der Anlage erfüllt waren, gab das Veterinäramt grünes Licht – und der öffentliche Betrieb konnte beginnen.

Auch Kartoffeln von Stürmeyer Werlte und Eier von Ostermann Kampe vertreibt der Familienbetrieb in Neuscharrel. Die Tür steht täglich von 7 bis 20 Uhr für den Verkauf offen. Es ist genau erklärt, wie die Maschine von den Kunden bedient werden muss. Sollten aber tatsächlich Probleme auftreten, steht sofort jemand aus der Familie bereit, um das Problem zu beseitigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Ehepaar Bohlsen bewirtschaftet in sechster Generation den Hof, der erstmalig 1823 in Familienaufzeichnungen erwähnt wurde, an der Hauptstraße in Neuscharrel. Hermann (83) und Thekla Bohlsen (82), die Eltern von Thorsten Bohlsen, sind ebenfalls soweit es den beiden möglich ist, im Betrieb tätig.

Sehr zur Freude der Familie Bohlsen überraschten die Nachbarn am Eröffnungstag am 2. Mai die Familie. Thorsten Bohlsen führte den Gebrauch der Anlage vor und zapfte unter den wachsamen Augen der Nachbarn den ersten Liter Rohmilch. Abends ließ es sich der Vorstand des Landvolkes aus Neuscharrel mit einer Abordnung nicht nehmen Familie Bohlsen viel Erfolg zu wünschen. Der Vorsitzende des Landvolkes, Berthold Ortmann, sein Stellvertreter Gerold Laing sowie Gerd Dröge und Heinz Olliges zeigten sich begeistert von den Abfüllanlagen.

Auch Ortsvorsteher Erich Eilers kam am Premierentag vorbei und sagte: „Wir haben hier viel Durchgangsverkehr, der Hof der Familie Bohlsen liegt sehr zentral im Dorf und Parkmöglichkeiten sind ebenfalls hervorragend, so das eigentlich dem Erfolg nichts im Wege steht.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.