• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Ausschuss: Vorrang für Parkstreifen und Straßenbäume

28.08.2020

Garrel Mit Anträgen auf private Zufahrten haben sich die Mitglieder des Garreler Planungs-, Wirtschafts-, Verkehrs- und Umweltausschusses nun beschäftigt. Ein Eigentümer hatte den Antrag gestellt, die Grundstückszufahrt an der Von-Herder-Straße zu erweitern. Auf seinem Grundstück möchte er zwei Stellplätze anlegen, dafür würde ein öffentlicher Parkplatz entfallen. „Es sollte das Ziel sein, möglichst öffentliche Parkplätze zu erhalten“, erklärte Bauamtsleiter Ewald Bley.

Das gleiche gelte für Straßenbäume. Daher empfahlen die Ausschussmitglieder einstimmig, dem Antrag nicht zuzustimmen. Laut Bürgermeister Thomas Höffmann hatte sich die Verwaltung auch eine allgemeine Richtung dafür erhoffe, wie mit solchen Anträgen umzugehen sei.

In einem weiteren Fall wäre durch eine zusätzliche Zufahrt lediglich ein schräger Ansatz des öffentlichen Parkstreifens am Meisenweg weggefallen, die Anzahl der Parkmöglichkeiten gleichgeblieben. Hier war sich der Ausschuss uneinig: Einige sprachen sich dafür aus, dem Antrag zuzustimmen. Andere waren dagegen. „Wir müssen eine Linie fahren“, betonte Theo Kettmann (FDP). Vier Ausschussmitglieder stimmten für den Antrag, fünf waren dagegen, einer hat sich enthalten. Die Zustimmung für die Zufahrt wurde dem Rat also nicht empfohlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch ein dritter Antrag für eine Änderung einer privaten Zufahrt wurde behandelt. Hier hatte der Eigentümer gebeten, ein Pflanzenbeet an der Gutenbergstraße aufzuheben sowie eine Laterne zu versetzen, um die bestehende Zufahrt zu verbreitern. So sollen Menschen, die zur dortigen Praxis müssen, dort besser parken sowie aus- und einsteigen können. Die Kosten blieben beim Antragsteller. Sieben Ausschussmitglieder stimmten dafür, eines dagegen bei einer Enthaltung.

Manuela Wolbers Redakteurin / Online-Redaktion Ostfriesland
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2470
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.