• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Mit Tesla auf der Erfolgswelle

16.01.2020

Garrel In sechs Wochen möglichst viel Rendite erzielen – kein einfaches Unterfangen für die Schüler der Oberschule Garrel. Gerade in Zeiten des US-Präsidenten Donald Trump. „Der hat uns gelegentlich einen Strich durch die Rechnung gemacht“, berichtete Dieter Michalik, Lehrer an der Oberschule, von den Auswirkungen des Handelskrieges der USA mit China. Die bekamen die Schüler des Wahlpflichtkurses (WPK) Börse hautnah beim Börsenplanspiel der Landessparkasse zu Oldenburg zu spüren.

Das Ergebnis der Gruppen der Oberschule Garrel kann sich dennoch durchaus sehen lassen, wurde am Mittwochmorgen bei der Auszeichnung der erfolgreichen Gruppen deutlich. Die Gruppe „MineX“ mit Maik Bekin, Jason Klötz und Anes Selmovic hat in den sechs Wochen des Börsenplanspiels das Startkapital von 50 000 Euro um rund 6000 Euro erhöht – nur eine Gruppe in der gesamten Region war besser. 300 Euro gibt es dafür für die Schüler und zusätzlich 250 Euro für den Sparkassen-Schul-Service.

36 der 1192 Schüler, die insgesamt am Börsenplanspiel teilnahmen, kamen aus der Oberschule Garrel und bildeten zwölf Gruppen. Neben „MineX“ finden sich zwei weitere Gruppen der Oberschule unter den zehn Bestplatzierten. Platz zehn in der Gesamtwertung ging an „Trade Power“, eine Mädchenmannschaft, die ihr Startkapital auf 52 322,75 Euro erhöhte. Der Erfolg wurde mit 100 Euro honoriert. In der Nachhaltigkeitswertung erreichte „Moin Servus Moin“ den zehnten Platz (1191,35 Euro erwirtschaftet) und darf sich ebenfalls über 100 Euro freuen.

„Sehr gute Ergebnisse, die Ihr erreicht habt“, freute sich Alina Preuth, für den Jugendmarkt bei der LzO zuständig. Auch Schulleiter Markus Berssen und LzO-Filialleiterin Mareike Kolb gratulierten zu den „sehr guten Ergebnissen“.

Und wie war die Anlagestrategie bei „MineX“? „Vor allem die Nachrichten verfolgen“, verrät Maik Belin. Die gaben der Gruppe Hinweise auf mögliche positive Kursentwicklungen. Die Aktie von Apple hätte sich ganz gut entwickelt, die von Infineon und BASF ebenfalls. Tesla „performte“, als bekannt wurde, dass das US-Unternehmen einen E-Truck auf den Markt bringen wollte, überaus positiv und trug erheblich zum Gewinn von „MineX“ bei.

In Aktien von TUI hatten alle Gruppen der Garreler Oberschule investiert – zunächst sehr erfolgreich, profitierte das Unternehmen doch von der Thomas-Cook-Pleite. So belegten zeitweise Garreler Gruppen alle vorderen Plätze im Ranking, berichtete Lehrer Dieter Michalik. Schließlich aber hatte die US-Ratingagentur „Moody’s“ die Bonität der TUI heruntergestuft – was zu einem deutlichen Kursverlust führte.

„Es hat Spaß gemacht“, waren sich die Schüler mit Johannes Kristal aus der Gruppe „Moin Servus Moin“ einig. Das habe sich auch dadurch gezeigt, dass die Schüler abseits der Unterrichtsstunden die Börse verfolgten, berichtete WPK-Lehrer Michalik. Dass das Börsenplanspiel bei Schülern nachhaltig in Erinnerung bleibt, weiß er nur zu gut, habe ihn doch ein Schüler Jahre nach dem Abschluss auf Börsenaktivitäten hingewiesen. Wichtig ist dem Pädagogen allerdings der Hinweis, dass die Hatz nach dem schnellen Geld, wie beim Börsenplanspiel über zehn Wochen gefordert, keine gute Anlagestrategie für langfristigen Erfolg an der Börse ist. Deshalb seien die Rückschläge, die Gruppen erlitten hatten, ebenso wichtig wie der Erfolg.

Seine Tipps an die Schüler: in Qualitätsaktien investieren. Gut angelegt wird ein Teil des Preisgeldes: als Spende für die Bürgerstiftung „Lüttke Lüe“.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.