• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Handels- und Gewerbeverein: Keine Parkscheiben in Garrel

28.02.2020

Garrel Soll entlang der Hauptstraße in Garrel ein Parkscheiben-System eingerichtet werden? Dieser Hinweis fand auf der Generalversammlung des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Garrel am Mittwochabend keine Zustimmung. Hintergrund: Etliche Plätze würden durch Langzeitparker, zum Beispiel Anwohner, blockiert. Eine solche angedachte Regelung sei nicht kundenfreundlich, hieß es aus der Versammlung, zumal Garrel mit den vielen Parkplätzen in unmittelbarer Nähe der Fachgeschäfte punkten könne. Jetzt soll mit Langzeitparkern das Gespräch gesucht werden.

Die HGV-Mitglieder haben auf ihrer Generalversammlung einen neuen Kassenwart gewählt. Waldemar Kelm ist Nachfolger von Ludger Ostermann. Der neue Kassenwart kann sich auf eine verbesserte Kassenlage verlassen. Die Versammlung beschloss eine moderate Anhebung des Mitgliederbeitrages, damit der HGV seinen Verpflichtungen den Mitgliedern gegenüber nachkommen kann.

Gast der Versammlung waren Bürgermeister Thomas Höffmann und der Leiter des Ordnungsamtes, Wilfred Schewe. Der Bürgermeister bat den HGV, den OM-Familientag am 20. September zu unterstützen. Zum Familientag kommen 10 000 oder mehr Besucher. Der Familientag und der Freimarkt werden von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe geplant. Die Programme beider Veranstaltungen sollen sich gegenseitig ergänzen.

Der Bürgermeister zeigte sich zuversichtlich, dass schon in Kürze die Planung für neue Ampelanlagen beginnen könne. Ampeln sind vorgesehen an den Einmündungen der Petersfelder und der Böseler Straße auf die Hauptstraße. Bei der Sperrung der B 72 und der damit verbundenen Umleitung wurden gute Erfahrungen gesammelt.

Die Versammlung trug dem Bürgermeister eine Bitte vor: Die insgesamt 130 Sterne der Weihnachtsbeleuchtung müssen neu verkabelt und die Fassungen für die Birnen ausgetauscht werden. Der Vorsitzende Michael Wendeln bat darum, dass die Gemeinde die Kosten übernehmen möge.

Problematisch wird es mit der Genehmigung der vier einkaufsfreien Sonntage, die pro Jahr möglich sind. Diese Tage müssen in Verbindung stehen mit einem Fest. Das sei bei zwei Festen gewährleistet, der Kirmes und dem Freimarkt. Eine Arbeitsgruppe will jetzt Ideen für weitere Feste entwickeln, damit die verkaufsoffenen Sonntage im Frühjahr und Herbst genehmigungsfähig werden.

Die guten Erfahrungen in anderen Kommunen mit Gutscheinen finden eine Nachahmung in Garrel. Von der Garreler Filiale der VR-Bank in Südoldenburg werden Gutscheine verkauft, die in allen HGV-Geschäften eingelöst werden können. Diese Gutscheine würden zum Beispiel als mögliche Geschenke gut nachgefragt, hieß es.

Neu bedacht werden soll das Aufstellen von Toilettenanlagen während des Freimarktes, versprach Wilfried Schewe. Bei der jüngsten Veranstaltung mussten Ladeneingänge vor der Öffnung der Geschäfte gründlich gereinigt werden. Schließlich wurde angeregt, dass die Schilder an den Ortseingängen repariert und gereinigt werden. Das will Bürgermeister Höffmann mit dem Bauhof absprechen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.