• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Beleuchtung: Garrel investiert 520 000 Euro in Schadstoffreduzierung

11.10.2012

Garrel Die Gemeinde Garrel rüstet zurzeit ihre Beleuchtung auf LED-Technik um. Damit soll die CO2-Emission um 60 bis 70 Prozent gemindert werden, erläuterte Bürgermeister Andreas Bartels am vergangenen Mittwoch. In einigen Bereichen seien die neuen Beleuchtungskörper bereits installiert – zum Beispiel am Beverbrucher Damm und in einem Neubaugebiet in Beverbruch. Am Sportplatz in Garrel leuchte auch schon LED-Technik.

Knapp 690 000 Euro werden für die Umrüstung auf die moderne und deutlich schadstoffärmere Beleuchtung investiert. Exakt 25 Prozent, also gut 170 000 Euro, kommen als Zuschuss vom Bundesumweltministerium. Die für die Gemeinde verbleibenden knapp 520 000 Euro sind zu einem Teil im laufenden Haushalt ausgewiesen, der andere Teil soll im Haushalt für das kommende Jahr folgen.

Zehn bis zwölf Jahre werde es dauern, bis sich die Investition amortisiert hat, so Bartels sowie Ewald Bley und Henning Rolfes vom Bauamt der Gemeinde. Grundlage dieser Berechnung sind die momentanen Strompreise. Allein beim Verbrauch sollen pro Jahr rund 33 000 Euro eingespart werden. Hinzu kommt die längere Lebensdauer der neuen Birnen, die Sparpotenzial bei der Materialaufwendung durch Austausch ergebe. Die alten Leuchten haben eine Lebensdauer von bis zu 10 000 Stunden, die neuen von bis zu 50 000. Ausgetauscht werden im Übrigen nur die Leuchtkörper. Die Masten bleiben stehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt werden 769 Leuchten ausgetauscht. Während die alten noch 80 bis 125 Watt verbrauchen, kommen die neuen mit 17 bis 52 Watt aus. Mittlerweile sei die LED-Technik soweit fortgeschritten, dass das Licht nicht mehr als kalt und unwirtlich erscheine, so Bley und Rolfes. Wer möchte, könne sich am Sportplatz in Garrel oder in Beverbruch überzeugen.

An den Beleuchtungszeiten soll sich in der Gemeinde nichts ändern. Ab 22 Uhr wird auf Sparflamme geschaltet, ab 1 Uhr ist es in Garrel und seinen Ortsteilen dunkel – Ausnahmen bilden besondere öffentliche Veranstaltungen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.