• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Investitionen in Garreler Sportanlagen geplant: Von Soccerplatz bis Beachfeld

30.10.2020

Garrel Von vollautomatischer Bewässerungsanlage bis zur kompletten Innensanierung – unsere Redaktion gibt einen Überblick über die geplanten Maßnahmen.

BV Varrelbusch

Im Stadion und auf Platz 2 hinter der Sporthalle soll eine vollautomatische Bewässerungsanlage installiert werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 40 000 Euro. Die Gemeinde soll sich laut Antrag mit rund 16 000 Euro beteiligen, weitere Fördergelder sollen vom Landessportbund (11 810 Euro) sowie vom Landkreis Cloppenburg (7900 Euro) fließen. Die Eigenleistung des BV Varrelbusch ist mit zehn Prozent – 4000 Euro – berücksichtigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Richtlinie der Gemeinde sieht allerdings eine Förderung von 20 Prozent vor. In diesem Fall würde aber der Landessportbund, der Eigenmittel von nur noch zehn Prozent verlangt, seine Förderung kürzen. Vor diesem Hintergrund votierte der Ausschuss für eine Ausnahmeregelung. Generell, so meinte Christoph Penning (CDU), „müssen wir an die Richtlinie ran“.

Der zehnprozentige Eigenanteil des BVV kommt auch bei der Installation einer LED-Flutlichtanlage auf dem Sportplatz (Platz 2) zum Tragen. Die Gesamtkosten belaufen sich hier auf rund 29 000 Euro – die Gemeinde trägt rund 11 500 Euro (40 Prozent). Der Verein trägt somit – vorbehaltlich der Ratsentscheidung – rund 2900 Euro.

Beim BV Garrel soll der Beachplatz erweitert werden. Die Gesamtkosten betragen rund 23 000 Euro. Die Gemeinde Garrel wird sich laut Empfehlung des Ausschusses mit rund 6800 Euro (30 Prozent) beteiligen. Sollten andere Fördergelder ausbleiben, könnte der Zuschuss auf 40 Prozent steigen. 2021 soll erstmals eine Kreismeisterschaft im Beachhandball in Garrel durchgeführt werden, und auch beim Handballturnier sind die Anmeldezahlen für das Sandfeld hoch. Die Spielfelder sollen daher verdoppelt werden.

Wie in Varrelbusch auch, soll im Stadion und auf Platz 2 eine automatische Beregnungsanlage installiert werden – Voraussetzung dafür, dass die Plätze künftig von einem Rasenmäherroboter gemäht werden können, so die Verwaltung. Die Gemeinde beteiligt sich mit 14 000 Euro.

Tus Falkenberg

Der TuS Falkenberg hat einen neuen Soccerplatz erhalten. Dafür hatte der Gemeinderat einen Zuschuss in Höhe von rund 30 000 Euro (25 Prozent) gegeben – laut Sportförderungsrichtlinien hätte der Zuschuss aber höher ausfallen können (40 Prozent). Die Differenz wollte der TuS nun für die Übernahme für die Kosten der Instandhaltung des Platzes investieren – 1500 Euro pro Jahr. Der Verein hat den Antrag allerdings zurückgezogen. Erhalten soll der TuS einen Zuschuss für die Ersatzbeschaffung von zwei Fußballtoren (1260 Euro).

Ebenso wie für den Zuschuss für den Bau eines Soccerfeldes beim SV Nikolausdorf-Beverbruch. Der soll auf dem Bolzplatz an der Grundschule Nikolausdorf errichtet werden. Die Gesamtkosten werden auf rund 108 000 Euro beziffert. Die Gemeinde beteiligt sich mit 30 Prozent, 32 400 Euro.

Nachdem der Tennisclub Nikolausdorf-Garrel seine Außensanierung angegangen ist, steht als nächster Schritt die komplette Innensanierung auf dem Programm: Neuer Bodenbelag, neue Netzanlagen und Akustikdecke, neue Heizungsanlage und Beleuchtung und Schutzanstrich, Kosten: rund 246 000 Euro. Der Zuschuss der Gemeinde beläuft sich auf rund 74 000 Euro.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.